Allianz von AOK, ALK und Weight-Watchers?

Dieses Foto vom Parkplatz eines Idsteiner Getränkemarkts kam eher zufällig zustande:

Die Allgemeine Orts-Krankenkasse hat also eine Plakatwand gestalten lassen und hat uns etwas mitzuteilen. Die Nachbarschaft zur Werbung für Bier und Bier-Mischgetränk ist rein zufällig.
Das AOK-Plakat ist zwar riesig, erinnert aber an Kampagnen von "Brot für die Welt", und der Betrachter nimmt alle gegebenen visuellen Reize gleichzeitig wahr:

Nun macht die AOK nicht nur Werbung für Gesundheit, sie betreibt auch gesundheitliche Aufklärung. Übergewichtige können auf den AOK-Internetseiten erfahren, welche "Diätform" zum Abnehmen  geeignet ist, und gelegentlich liefert die Suchmaschine diesen Eintrag:

Im Klartext:

"… Die Weight-Watchers Diät – gemeinsam stark
Der Diät-Plan der Weight-Watchers steht prinzipiell für eine ausgewogene, vollwertige Mischkost und berücksichtigt persönliche Bedürfnisse."

Vollwertige Mischkost

Tatsächlich ist es schwierig, zu erkennen, wo bei den Weight-Watchers die vollwertige Mischkost empfohlen wird.

Auf den ersten Blick ist davon selbst auf einer von den Weight-Watchers verantworteten Anzeige, bei der es um "Die Zukunft des Abnehmens", empfohlene "Sattmacher" geht,  nichts zu erkennen:

Weder im Mund, noch auf der Gabel, noch auf dem Teller finden wir ein Vollkornprodukt.

Eine vollwertige Nudel würde sich doch allein von der Farbe her von einer Nudel aus Weißmehl unterscheiden, und prinzipiell würde von einer ausgewogenen, vollwertigen Mischkost niemand zunehmen…

Da zwecks Abnehmen allgemein eine Ernährungsumstellung angemahnt wird, mag, wer dies unternehmen will, sich mit dem Thema vollwertige Ernährung eingehender beschäftigen, und auch Vollwerternährung, Vollwertkost, vollwertige Nahrung in Betracht ziehen.

Related posts:

  1. WOZ-Kolumne zu den Weight-Watchers
  2. Weight-Watchers 2009 – Neue Entwicklungen?
  3. Weight watchers und Klinische Abnehmprogramme im Vergleich
  4. Neues Programm bei Weight Watchers
  5. Weight-Watchers, Fertigprodukte und die Unmündigkeit der Verbraucher

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)

Rubriken

Archive

Motivation