Meldungen, die nur nerven: Der Abnehmschlauch im Dünndarm

Verlorene Fettmassen

Zumindest in Experimenten mit übergewichtigen, zuckerkranken Ratten reduzierte ein flexibles, in den Dünndarmarm eingeführtes Röhrchen deutlich das Körpergewicht. Dabei verloren die Tiere fast ausschließlich Fett und kaum Muskelmasse. Auch der Blutfett- und Zuckerstoffwechsel verbesserten sich. Vorteil dieser Methode ist, dass sie einfacher und risikoärmer als eine Magenoperation ist und jederzeit wieder rückgängig zu machen ist.

Mit solchen Mitteilungen sollen wir uns informiert fühlen.  Dabei ist der Reißer

Darmröhrchen hilft beim Abnehmen

 

nur eine vieleicht-Option, eine nette Idee, die bei Ratten funktionieren mag, beim Menschen aber kaum praktikabel erscheint:

Der Dünndarm ist beim Menschen recht lang, davon auch nur einen relevanten Teil zu isolieren, dürfte schwierig werden, und “Je nach Tonus schwankt die Dünndarmlänge des Menschen bei Erwachsenen zwischen 3 und 6 Metern.” (Wikipedia)

Insofern erinnert die Verbreitung von solchen Meldungen an die Hühner, die über ungelegte Eier gackern, und die Hoffnungen, die aufs “Abnehmen ohne Mühe” gemacht werden, sind Illusionen, die verbreitet werden – und, weil ständig auf Lösungen hingedeutet wird, die keine sind, verbreitet sich letztlich nur ‘Resignation und das Gefühl “Da kann man nichts machen.”

Related posts:

  1. Vermischte Meldungen zu Diät und Diäten: Glukose, Dressur, Strategien
  2. kurz notiert: Psychotherapie der Adipositas, Abschalten und Nerven schonen, Bio-Umsatzrückgang, Anorexie und Haarausfall
  3. Bewegung im Umfeld

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation