Bewegung im Umfeld

Bewegung braucht Anlässe, und die finden sich im Umfeld der Wohnung – oder auch nicht.

Man kann das auch unter

Alltagsmobilität und Infrastruktur

fassen – nachzulesen bei bvpraevention.de.

Je mehr Einrichtungen in der näheren Umgebung vorhanden waren, desto häufiger erledigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die anfallenden Wege zu Fuß. In Bezirken mit besonders vielen fußläufig erreichbaren Postkästen, Bushaltestellen, Zeitungsständen, Einkaufszentren und Haltestellen im Umkreis von 400 Metern war das Ausmaß körperlicher Bewegung zwischen 1.63- und 5-mal höher als in eher schlecht ausgestatteten Wohngegenden. Waren dieselben Einrichtungen in einem Umkreis von bis zu 1.500 Metern vorhanden, lag das Ausmaß der körperlichen Aktivität immer noch 1,75- bis 2,38-mal höher als in einer von solchen Einrichtungen freien Gegend.

Der Zusammenhang war so eindeutig und eng, dass in der Studie sogar eine Dosis-Wirkungs-Abhängigkeit zwischen dem Mix der Einrichtungen und dem zu Fuß Gehen nachgewiesen werden konnte: Jede zusätzliche Einrichtung innerhalb von 400 bis 1.500 Metern um den Wohnort führte zu einem zusätzlichen 12- bzw. 11-Minuten-Gang innerhalb von zwei Wochen.

Gefragt ist also auch das gesundheitspolitische Engagement der Kommunalpolitik – was, von ähnlich relevanten Aspekten her, eigentlich bekannt sein sollte. Ansonsten noch mal nachlesen bei Mitscherlich, Alexander, Die Unwirtlichkeit unserer Städte.

Related posts:

  1. Vom Wert der Bewegung und eines Adipositas-Netzwerks
  2. Gesund leben, rundum gesund leben, und die 100-Euro-Prämie für freiwillige Bewegung
  3. Lockere Selbstmotivation für mehr Bewegung
  4. Kinder ohne Bewegung – aber mit Rückenschmerzen
  5. Das falsche Umfeld verkürzt das Leben – wie gut geht es “UNS” eigentlich?

Ein Kommentar zu “Bewegung im Umfeld”

  1. [...] Bewegung im Umfeld [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)

Rubriken

Archive

Motivation