Endlich: Vom Diätwahn befereit

Endlich mal eine Überschrift, die Gutes verspricht: Befreiung vom Diätwahn.

Für diese Befreiung, allerdings vom Diäten-Wahn – der Unterschied zwischen Diätwahn und Diäten-Wahn ist klein, aber fein, bin ich zwar auch schon einmal eingetreten, aber hier nun der Hinweis auf den Vortrag eines Fachmanns, der auch schon ein Buch zum Thema geschrieben hat.


Mit fundiertem medizinischem Wissen und der Erfahrung eines verständnisvollen Arztes, der fast täglich mit den Gewichtsproblemen der Menschen zu tun hat, klärt Dr. Heinrich Everke die großen Diät-Irrtümer auf. Er sagt: „Den Menschen wird vermittelt, abnehmen sei notwendig und ganz einfach. Sie glauben dann, sie könnten allein durch Essen und Diät ihr Gewicht regulieren und übersehen, dass der Körper dazu eine eigene Meinung hat und ihm völlig egal ist, was Sie denken. Er will ‚sein’ Gewicht halten. Deshalb ist seine Kompromissbereitschaft sehr gering."
Er erklärt, warum Abnehmen keine Frage des Willens ist, was beim Abnehmen im Körper passiert, wie der Körper sein Gewicht reguliert, warum Diäten ungerecht sind, warum es bei manchen ruhig ein paar Kilo mehr sein dürfen.

So der Text zum Vortrag bei You-Tube, wer mehr braucht, kauft das Buch oder liest die ausführlichen Rezensionen.

Was den Vortrag betrifft: Akupunktur hilft nicht viel, Zucker schadet sehr.

Der Vortrag hat übrigens knapp 4.000 Aufrufe, bisher: So groß ist das Interesse an

Der Stress mit dem Abnehmen – Befreiung vom Diät-Wahn

Related posts:

  1. (Un-) Endlich Wunschgewicht; A. Carr, Diät und Gehirnwäsche
  2. Endlich!
  3. Endlich: Blogger mit Schweinegrippe-Virus
  4. Abnehmen mit der Kohlenhydrat-Diät – Endlich wieder Brot, Nudeln und Reis!
  5. Diät-Profi (61) hat endlich sein Wunschgewicht

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation