Orthorexie-Verdacht und andere schwache Geschütze

… führt Brenda Strohmaier aus dem “Stil-Ressort” der Welt auf – gegen die Veganer, denn es könnte ja sein, dass

in der westlichen Welt die Debatte über das richtige Essen längst den Stellenwert der alten Moralfrage nach dem richtigen Sexualverhalten erreicht [hat].


Bei einem Veganer-Clubabend saß sie mit einem nicht-kommunikativen Veganer zusammen, kam also nicht ins Gespräch.

Was aber sicherlich keine religiösen Gründe hatte. Ach ja: Der Artikel:

http://www.welt.de/lifestyle/article119234920/Wenn-Veganismus-zur-Essstoerung-wird.html

Wenn Veganismus zur Essstörung wird. Vielleicht wird ja umgekehrt ein Schuh daraus.

Das einzig religiöse am Veganismus ist die stille oder laute Bekehrungswut so mancher, vieler Veganer – die zwar zum Teil recht haben, wenn sie das Elend auf der Welt verbessern wollen, aber es einfach nicht schaffen, das Übel an der Wurzel zu packen.

Related posts:

  1. Von den Diäten zu den Essstörungen?
  2. Original-Familienrezept, Rezept Schlicht Und Einfach, Lebensgefärliche Fertig-Lebensmittel, Lob Des Gemeinsinns
  3. Logofragen, Fragen des Logos, der Inhalte
  4. Wenn Ernährungsempfehlungen krank machen – Orthorexia Nervosa/Orthorexie
  5. Narzissmus: Isolation, Befreiung und Dialog

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation