Ehemaliger McDonalds-Boss gründet gesunde Schnellrestaurant-Kette

Fast-food,, wie wir es kennen, ist kaum als gesund zu bezeichnen. Mike Roberts, ein ehemaliger Chef bei McDonalds, will das jetzt ändern. Kein Maissirup, keine Fritteuse, sonder “Organisches Essen”, “Bio” eben. Die erste Filiale läuft bereits, an 1000 weitere ist gedacht. Die ganze Story gibt es bei WIRED.

 

 

Related posts:

  1. Den Schinken dünner schneiden
  2. Die Banalität der Dystopie, frische Pilzpfanne, die Wandel
  3. Ikea und der Hahn, Meat-Free-Maultaschen & Co2
  4. Das Bärbock’sche Weltwissen / Milch – NUR Fermentiert?
  5. Gesunde Ernährung: Gesunde und weniger gesunde Fette

Ein Kommentar zu “Ehemaliger McDonalds-Boss gründet gesunde Schnellrestaurant-Kette”

  1. [...] Your Food Every Day” – LYFE ist auch so ein Fall, bei dem es – ökologisch – um die Gründung einer [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation