Damenfußball ist Nervensache und die Fußballdiät

vieleicht muss auch mal die Frage gestellt werden, ob “Damenfußball” überhaupt das richtige Wort ist.


Dame (v. franz. dame „Herrin“, aus latein. domina „Hausherrin“) bezeichnet:

  1. höflich eine Frau
  2. Dame (Ritterwürde), Adelstitel
  3. Dame (Spielkarte), eine Karte in vielen Kartenspielen, auch als „Queen“ oder „Ober“
  4. Dame (Schach), die stärkste Figur beim Schachspiel
  5. im Tanzsport die folgende, in der Regel weibliche, Person eine Paares (vgl. auch Herr). Die Bezeichnungen Mann und Frau sind hier unüblich.

Die Fußballszenen, die sich gestern abgespielt hatten, waren eher geschlechtsneutral, nicht spezifisch weiblich. Kämpferisch, aber nicht allzu strategisch. Weshalb man bei der Veranstaltung “Damen-Fußball-WM” auch nicht mehr von Fußball-Spielen, sondern von Fußball-Kämpfen sprechen sollte.

"Natürlich habe ich das Tor geschossen", sagte Karina Maruyama nach der Partie, "aber es ist der Erfolg von allen. Ich möchte mich bei allen Mitspielerinnen bedanken."

Das ist mehr als Teamgeist. Absolut asiatisch-höflich allerdings wäre es gewesen, wenn Maruyama sich noch bei ihren Gegnerinnen bedankt hätte ;-)

Fußballdiät bedeutet seit gestern: Abstinenz beim Fußball-Gucken, und stattdessen etwas Besseres tun.

Denn es ist doch wirklich ziemlich egal, wie diese Kämpfe ausgehen, selbst wenn sie zum Massenereignis ausufern und ein wenig GruppenMassengefühl vermitteln.
Elf Grazien “spielen” angestrengt Ball, und der Rest der Nation entspannt, mehr oder weniger mitfiebernd; das ist schon irgendwie absurd.

Related posts:

  1. Knabberspass zur Frauen-Fussball-Weltmeisterschaft
  2. Deutschlandweit Heftiges Fieber – aber Besserung in Sicht

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation