Rezept – Maronen in Essig als Feinkost

Nachdem Themen wie “abnehmen mit Essig” von Fragen wie “Was soll ich heute kochen?” überlagert werden, ergibt sich der Bedarf an immer neuen Ideen, um die Antworten nicht langweilig werden zu lassen 😉

Und eigentlich gibt es jenseits der Standard-Gerichte jede Menge an möglichen Neu-Kombinationen.

In Essig eingelegte Maronen

Was hier in der Nahaufnahme etwas befremdlich ausschaut, ist zwar keine geschmackliche Sensation, aber allemal eine seltene Abwechslung und – wenn vorhanden – als Beilage recht geeignet.

Die Konserve, noch einmal leicht angebraten, ist immerhin ein ungewohnter, seltener Gaumenkitzel – irgendwo zwischen nussig und kartoffelig. Ich hatte im Herbst ein paar der Früchtchen zusammen mit Gemüse, Senfsaat und Chilies in einem schwachen Essigsud eingekocht, und kürzlich probiert, wie es denn schmeckt. Da der Essig von dem, was er umhüllte, stark verdünnt wurde, war der Geschmack auch kaum sauer.

Kastanienbaum in Idstein

Eine mögliche Schlussfolgerung: Man sollte die Kastanie ruhig öfters als Parkbaum nutzen…

Das Lebensmittelrätsel jedenfalls ist hiermit aufgelöst.

Related posts:

  1. Vegetarische Brotaufstriche – selbst gemacht, 18 Rezepte, Fotos, Beispiele
  2. Pflanzlicher Diät-Brotaufstrich aus Mango, Tofu, Feta, Linsenkeimlingen, Senfkeimlingen
  3. Esst mehr Senf! Senf gibt Kraft!
  4. Chips: Die Wahrheit – Leben als Marionette? – solidarische Publikationsweisen – Live-Held’innenmythen, Produktive Flüchtlingsarbeit, Sozialbildung
  5. Ernährung, Nachhaltigkeit und Gesundheit

Ein Kommentar zu “Rezept – Maronen in Essig als Feinkost”

  1. Spannendes Experiment, Maronen mit Essig, werd ich mal testen.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Sabrina: Schön, dass du bei der Bilanz dabei bist! Mit Spirulina und Algen zu experimentieren,...
  • ClaudiaBerlin: Mit all meiner fortgeschrittenen Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das mit den...
  • Julia: Da hast du recht, was das Fermentieren angeht, bin ich Spätzünderin 😂
  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...

Rubriken

Archive

Motivation