Diabetes-Schutz mit kurzen Trainigseinheiten

Bei Menschen, die weder Zeit haben, noch Lust verspüren, wöchentlich stundenlang durch Parks zu joggen, könnten zehn Minuten harte Übung


auf dem Heimtrainer oder Laufband ausreichen, um den Stoffwechsel in Schwung zu halten.

Das ist doch mal ein Wort! Und täglich ist auch nicht nötig, lediglich mehrmals 30 Sekunden bis an die Belastungsgrenze. 
Viele Kalorien verbrauchen und damit abnehmen wird so zwar nicht funktionieren, aber die Insulinempfindlichkeit verbessert sich immerhin. Mehr über die Studie bei wissenschaft.de.

via Blog ohne Diät

Related posts:

  1. Diabetes-Vorbeugung mit grünem Salat
  2. Diabetes: Doppelt und dreifach bis 2025
  3. Magenband heilt Typ-II-Diabetes mellitus
  4. Zucker und Diabetes im Fernsehen
  5. Zwiebeln – Quercetin als Schutz vor Grippe?

3 Kommentare zu “Diabetes-Schutz mit kurzen Trainigseinheiten”

  1. Klasse, dann bin ich ja schon autoimmun gegen Insulin ;-)

  2. Ähm, sprich mal mit dem Hausarzt darüber, das hört sich gar nicht gut an ;-)

  3. mach ich gleich morgen nach dem Spocht :lol:

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation