Stress abbauen: Trommeln

Ungeachtet der Ursachen, die Stress nun einmal haben kann: Es gibt viele Möglichkeiten, etwas zu tun. “Trommeln gegen den Stress” gibt es zwar schon länger, allzu verbreitet ist es aber nicht.

Drums
alive

Man kann es auch als  Cardio-Workout mit Beats bezeichnen; als “Drums alive” ist es in Sportkreisen eingeführt.

„ Zu den Benefits des aeroben Trainings kommt die Wirkung aufs Gehirn und Psyche. Trommeln baut Stress ab, aktiviert durch die verschiedenen Schlagvariationen die Verknüpfung beider Gehirnhälften und erhöht die Alpha-Wellen, wie es sonst nur Yoga oder Meditation kann“

Die Meinung eines Forschers zu diesem Fitnesstrend:

Peter Wright: Schlagzeugspielen ist ein hervorragendes Training für Körper und Geist. Für Drums Alive braucht man zwei Trommelsticks und einen Gymnastikball als Equipment. Wir vereinen dabei Elemente von Aerobic, Zirkeltraining, Tanz und Schlagzeug. Das können künftig Fitnesscenter oder auch Schulen anbieten, wir werden den Einsatz dieser Form des Trommelns in der Therapie erforschen, zum Beispiel für die Arbeit mit Kindern mit dem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom ADHS, als Fitnesstraining für Übergewichtige oder depressive Patienten. [Quelle]

Das Ganze steht und fällt mit den Fähigkeiten der Instruktoren, und ist natürlich mit “Arbeit” – und dann hoffentlich auch Spaß verbunden:

Related posts:

  1. Stressfreies Tanzen hilft gegen Stress – Tango
  2. Stress hält schlank – gestresst abnehmen? Sowie Tipps zur Minderung von Stress
  3. Süßigkeiten bei Stress – schlecht fürs Abnehmen
  4. Schulkinder – Stress führt zu Fehlernährung
  5. Stress, der sich selbst verursacht: Diätstress, Abnehmstress

4 Kommentare zu “Stress abbauen: Trommeln”

  1. hey, da hab ich mal auf ner convention mitgemacht! hat echt hammer spaß gemacht, war jetzt nicht sooo megaanstrengend, aber der funfaktor is immens :-)

  2. Hört sich gut an! Ob es auch so viel Spass macht, wenn es nicht ein einmalige Erfahrung ist,?

  3. [...] “tänzerisches Trommeln” Stress abbaut, kann das Tanzen selbst das auch. Und auch zu diesem Phänomen finden wir [...]

  4. [...] Mehr Phantasie und Beweglichkeit ist gefragt: adhs+Übergewicht drums alive [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation