Abnehmen, und die Macht der Vorstellung

Wenn Patric Heizmann auf Tournee geht und dabei sein Motto “Ich bin dann mal schlank” verbreitet, füllen sich Säle mit ZuhörerInnen, die genau das zu hören bekommen, was sie hören wollen. Einen Vorgeschmack liefert die “Neue Westfälische” mit einem ausführlichen Bericht.

Eine Schlank-Motivation mit Unterhaltungs- wert

 

Deutlich wird, dass die Zuhörer Wert auf die passenden Bilder, Metaphern legen:

Bei einem Ausflug in die Grundlagen der Ernährung stellt Heizmann Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße vor. Er nennt sie Papier, Brikette und Bausteine. Beim Abnehmen gehe es darum, das Körperfett zu verheizen. Und das wiederum sei nur möglich, wenn die Zufuhr von Papier (Zucker, Weißmehl-Produkten) als Brennstoff reduziert werde. "Vollkornprodukte sind wichtig für die gesunde Ernährung, aber nicht fürs Abnehmen. Weltmeister unter den Lebensmitteln ist das Gemüse." Eiweiß ist wichtig, und Obst auch nicht schlecht. Das Problem: Der Urmensch lässt die Möhre fallen, wenn’s Mammut kommt.

Zufällig sind es vor allem Frauen, “… unter die sich einige wenige Männer gewagt hatten”. Ganz zufällig…

Related posts:

  1. “Ich bin dann mal schlank” als Bestseller: Das Heinzmann-Rezept zum Abnehmen
  2. Hirse in der Diät – Beim Abnehmen hilft, was satt macht! Und: Lohnt sich ein Hirsetag?
  3. Diät macht dick und dumm
  4. Die geheime, die gemeine Macht der Fettzellen
  5. Abnehmen mit der Macht der Affirmation, des Tarot und weiser Worte: sprituelle Diät

2 Kommentare zu “Abnehmen, und die Macht der Vorstellung”

  1. Patric Heizmann finde ich interessant, nur leider kommt er mit seinem Programm nicht in viele Großstädte.

  2. Interessant find’ ich ihn auch. Schätze mal, seine Motivation hält – je nach dem – knapp eine Woche an. Dann hilft eine Wiederholung allerdings auch nicht mehr.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation