Als der faire Handel beim Penny ankam…

… wurde das mit großen Transparenten und Plakaten verkündet. Die Kundschaft interessierte das weniger, meinte die Kassiererin. Und so sah das aus:

Bei solchen Innenansichten stellt sich natürlich die Frage, bei welchem Discounter schon eine Wohlfühlatmosphäre herrscht, und warum das nicht alles ein wenig freundlicher, humaner gestaltet ist…

Ähnlicher Beitrag:

Kaffeekultur Deutschland, Ausschnitte

Related posts:

  1. Das Wohlfühlgewicht – eine trügerische Größe
  2. Wie gut sind die Sportgeräte von Aldi, Lidl, Penny?
  3. Narzissmus: Isolation, Befreiung und Dialog
  4. Wunschgewicht ohne Diäten, aber mit Diät
  5. Kompromisslos – So gut wie möglich! Kartoffelpfannkuchen mit Tomatensalat und veganer Kräutercreme

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation