Dynamischer Gewichtsticker: Verlauf ist wichtiger als Abnahme und momentaner Stand: Track-Your-Weight

Während das “Startgewicht” meistens von der Hebamme festgestellt und dokumentiert wird, müssen wir das momentane Gewicht selbst ermitteln – und in Abnehmforen und auf Blogs wird es auch gerne dokumentiert.
Die netten, bunten Abnehmticker haben den entscheidenden Nachteil, dass hierbei zwar Startgewicht, Zielgewicht und momentaner Stand zu erkennen sind, aber das Auf und Ab des langfristigen Verlaufs fällt unter den Tisch.

Bei http://www.track-your-weight.de/ ist dieses Problem gelöst; es wird automatisch aus den Daten, die man fortlaufend eingibt, eine Gewichtskurve generiert.

Auch für die Abnehm-Blogger-Bedürfnisse ist dieses System  gut geeignet, weil  sie gleich die Graphik bei sich einbinden können.  

Hat man sich einmal angemeldet, muss man nur noch den momentanen Ist-Wert eingeben, den Rest erledigen Software und Datenbank.
Der kostenlosen “Wiege-Community” steht damit noch eine gehörige Zunahme – an Mitgliedern – bevor.

Related posts:

  1. Neue Erkentnisse über Diät, den Jo-Jo-Effekt beim Abnehmen und gleich die erste Hausaufgabe
  2. Weight watchers und Klinische Abnehmprogramme im Vergleich
  3. Was ist ein Blog? (Was ist ein Weblog?)
  4. In dreissig Tagen um zwei Kleidergrößen abgenommen – mit der Möhren-Diät!
  5. Sekundärprävention

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation