Energiespartipps im Wahlkampf

Schulpolitik und Finanzpolitik spielen in Hessen die größte Rolle – augenscheinlich. Sicher wird auch über Umweltprobleme gesprochen – und an Flughafen-Ausbauplänen weiter gewerkelt, obwohl die Welt sich auch mit weniger Flugverkehr weiter drehen würde.

 

Der müde Wahlkampf ist extrem uninteressant; selbst für Blogger, die auf Polit-Blogger Stoßen – einfach verschiedene Welten und keine Vernetzung. Interessant erschien vielleicht noch das Wort

Monsterbusse

- allein, es ging halt um beklebte Busse für die ungrüne Prominenz, mit dem misslungenen Versuch, diese Luxus-Tranportmittel madig zu machen.

Wir wissen nicht, ob K. Klose vor einem Jahr auch schon von Monster-Bussen gesprochen hat, aber doch sicher nicht kritisch über die der gewünschten Koalitionspartner.

In Schwarz wirkt so ein Bus wirklich monströs – dieses Beispielexemplar ist vor einem Jahr leer herumgefahren – ziemlich sinnlos.

Related posts:

  1. Müder Wahlkampf in Hessen, Lustlose Wähler
  2. Internet-Wahlkampf: Hoffnungen, Enttäuschungen
  3. Komasaufen, Panikmache, Wahlkampf und bei der WELT werden Ökos gekeult
  4. Internet-Wahlkampf Hessen beendet
  5. Brandt-Aktuelle Energiespartipps

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation