Die Krankheitslehre der Atzteken

Krankheiten oder Schmerzzustände?

Manuskript von Veletri: Darstellung aller vorkomenden Körper- und Kopfschmerzen in symbolischer Bilderschrift. Nach a. v. Humboldt

Damit, eine fremde Bilderschrift zu entziffern, haben wir wohl alle unsere Schwierigkeiten. Dennoch ist manches zu erkennen. Im Kopf treiben mancherlei Geister oder Dämonen ihr Unwesen – ein Schamane oder Priester könnte sie mit Medizin und Ritualen beeinflussen.

In der Magengegend herrscht ein offensichtlich gefräßiger Halbmensch, der Bauch ist umgeben (oder gefüllt) mit allerlei Getier, das meiste davon durch Tierschädel dargestellt, Verdauung und Sexualität werden schematisiert dargestellt.

Zum Glück sind wir ja ja nur von den wenigsten der dargestellten Schmerzen betroffen, und auch meist nicht ganz so ausgeprägt.

Die Geister, Dämonen und Schlangen beherrschen uns natürlich nur im Ausnahmefall, meist beherrschen wir sie.

Übernimmt der gefräßige Halbmensch die Oberhand, geht die Entwicklung in die falsche Richtung, fehlen uns hierzulande die heilenden Schamanen – unsere Priester sind Spezialisten nicht der Heilung, sondern im Vertrösten, wenn man sie mal braucht.

No related posts.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation