Volksdiät

Postkarten sind ja so eine Sache. Die Auflage macht Postkarten nicht automatisch interessant. Diese hier wird insgesamt 100 mal aufgelegt. Die Datei ans Labor schicken, und die Abzüge in der “Drogerie” abholen, so einfach ist das.
Vielleicht wird das Postkärtle ja ein begehrtes Sammlerstück.

Unter Volksdiät ist das schöne Teil samt Kompressionsartefakten zu sehen. Mit Text.

Warum es eine Brigitte-Diät und keine Bild-Diät gibt – das ist eine der unwichtigesten Fragen, die es gibt, aber ich stelle sie hier mal als Publikumsfrage. Wer zuerst antwortet und die Adresse angibt, bekommt eine Postkarte.

Related posts:

  1. Blogger brauchen "Danke"
  2. Selbsthilfe am Gesundheitstelefon

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...

Rubriken

Archive

Motivation