Fair-Trade: Kaffee organico

Betrachtet man das Produkt: Kaffee ohne Verpackung und ohne Labels und  Siegel,

 kaffeepulver

bleibt auch nur ein braunes Pulver, hier mit einer Wolken-Reflektion, die sich in der Schale vor dem Fenster ergeben hatte.

Die Produktion findet weit entfernt statt, unser Bezug dazu ist gering, nur zu den hier vertrauten Marken und Anbietern lässt sich eine Beziehung aufbauen.

Bei Transfair meldet man inzwischen steigende Umsätze, aber die Zahlen sind relativ verwirrend, das System der Lizenzgebühren ist relativ undurchschaubar, und an fairen Bedingungen z.B. der deutschen Brötchenproduktion darf man inzwischen auch starke Zweifel hegen: Wallraff hat gebacken.

Bei alledem ist auffällig, dass es keine "Literatur der Arbeit" gibt – immer sind es Andere, die versuchen, aus der Perspektive von "denen da unten" zu schreiben.

Ob Under-cover-Journalist, oder Partei/Gewerkschaftsfunktionär – immer sind es andere, die für die "Analphabeten" die Stimme erheben; der "kleine Mann" hat nichts zu sagen. Und, in Entwicklungsländern, auch nicht die Möglichkeit, sich zu artikulieren: Kein Internetanschluss im Urwald.

Fair-trade bedeutet für hiesige Konsumenten Aufpreise von ca. 40%, bei Rohstoffpreisen, die sich im Cent-Bereich erhöhen: Alles eine Frage der Kalkulation…

Related posts:

  1. Bio- Öko- Fair-Trade-Schokolade
  2. Das Pyramidenspiel, Zwickmühlen & progressive Alltagspolitik
  3. Die Blogger am Polit-Stammtisch
  4. Fair Trade – Blogkarneval
  5. Fair Trade – bezahlbar und sozial?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Sabrina: Schön, dass du bei der Bilanz dabei bist! Mit Spirulina und Algen zu experimentieren,...
  • ClaudiaBerlin: Mit all meiner fortgeschrittenen Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das mit den...
  • Julia: Da hast du recht, was das Fermentieren angeht, bin ich Spätzünderin 😂
  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...

Rubriken

Archive

Motivation