Fasten, symbolische Fasten – Wer macht Was, und Wer macht mit?

Ich spreche hier mal vom symbolischen Fasten, von kleinen, symbolischen Einschnitten, die sich mehr aufs Bewusstsein beziehen und nicht primär das Kaloriensparen bezwecken:

Zum Beispiel die Milch im Kaffee weglassen und Alkohol und Nikotin Richtung Null fahren.

Zum Ausgleich dann achtsamer sein, und auch Qi-Gong machen, was ja auch eine Form der Achtsamkeit ist, und Meditation kann ja auch dazugehören. Ich könnte mir vorstellen, dass es in einer Zeit, in der noch mehr Leute sich um solchen “Verzicht”, mit welchem Bewusstsein auch immer, bemühen, leichter fällt.

Related posts:

  1. Kann ich mit Qi-Gong abnehmen?
  2. #Abnehmen mit Twitter und Meditation
  3. Jon Kabat-Zinn: Achtsamkeit: Vortrag und Übung
  4. Wenn Buddha sich meditierend in Qi-Gong einfühlt…
  5. Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Abnehmen und Aufklärung

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Sabrina: Schön, dass du bei der Bilanz dabei bist! Mit Spirulina und Algen zu experimentieren,...
  • ClaudiaBerlin: Mit all meiner fortgeschrittenen Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das mit den...
  • Julia: Da hast du recht, was das Fermentieren angeht, bin ich Spätzünderin 😂
  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...

Rubriken

Archive

Motivation