Die Affekte in der Neurowissenschaft

Bei DasGehrin.info git es einen wichtigen Beitrag:

Affective Neuroscience

Die Zeiten, da Emotionen nur psychologische Verwirrtheiten waren, sind lang vorbei. Das liegt auch an Jaak Panksepp – seit Jahrzehnten erforscht er die neuronalen Systeme, die Emotionen vermitteln. Ein Gespräch mit einem kundigen Forscher.

Unter anderem mit dem Hinweis, dass es nicht das Belohnungszentrum gibt, sondern mehrere, miteinander verknüpfte.

Related posts:

  1. Unschön, aber wahr: Esssucht ist Fakt
  2. Das Zentrum für Belohnung – Nahrung und Sucht

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation