Schüler essen zu süß und fettig

Das Frühstück ist die Grundlage für einen gelungenen Schultag. Die meisten Kinder wissen das. Dennoch lässt 40 Prozent der Wiener Schüler die erste Mahlzeit am Tag aus. Und ein Drittel der Schüler isst keine Schuljause. Für viele ist damit das Mittagessen die erste Mahlzeit am Tag.

Mehr zu den Frühstücksgewohnheiten der SchülerInnen, die bei einer Umfrage erforscht wurden, bei Kurier.at.

Dort auch ein Artikel zur zu optimierenden Versorgung chronisch Kranker:

„Wir gehen in Österreich von der Illusion aus, dass alle immer alles bekommen. Aber – siehe Diabetiker – so ist es nicht. Wir müssen eine Rangordnung von Dingen erstellen, die uns am wichtigsten sind.“

 

Related posts:

  1. Diät-Lebensmittel verschwinden aus den Regalen
  2. Schüler: Hauptsache es schmeckt – Nestlé-Ernährungsstudie 2010
  3. Vitamin B12 und die Seelenwanderung
  4. Die „Zuckerkrankheit“ entwickelt sich
  5. Blutzucker-Senkung mit Essig ist möglich

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Julia: Da hast du recht, was das Fermentieren angeht, bin ich Spätzünderin 😂
  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...

Rubriken

Archive

Motivation