Wenn wir keine industrielle Landwirtschaft brauchen – was dann?

Ein Video - “Food MythBusters — Do we really need industrial agriculture to feed the world?”

mit deutschen Untertiteln tritt der Aussage, wir bräuchten, um die wachsende Weltbevölkerung vor dem globalen Verhungern zu retten, Gentechnik und mehr und mehr Pestizide.

Sicherlich geht es auch anders.

 

Mit einem bewussteren, umweltverträglichen Lebensstil können wir nur gewinnen.

Related posts:

  1. Blogger brauchen Vitamine! (B, Z, L, T) Und Blogger brauchen Blumen!
  2. Iron Trends: Tierfreie Landwirtschaft, Abnehmen mit Bauchgefühl, Hunger, Stinky Tofu und Tefto
  3. Erst macht die Landwirtschaft das Klima kaputt – welche Nahrungsmittel werden die Bauern danach produzieren?
  4. Blogger brauchen Flocken
  5. Haben, brauchen wir eine Gesundheitsbewegung?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder ein sehr nachdenklicher, gefühlvoller Artikel mit tollen...
  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!

Rubriken

Archive

Motivation