Lebensmittelqualität u. Ernährungskultur

“Ökologische Lebensmittelqualität u. Ernährungskultur” ist ein Fachbereich in Witzenhausen, an dem es um

  • Analyse ernährungskultureller Praktiken und Phänomene entlang der Lebensmittelkette
  • Analyse aktueller Angebote an Kinder- und Jugendverpflegung
  • Lebensstile – Ernährungsstile – Naturverständnis
  • Entwicklung und Erprobung von Bildungskonzepten zur Förderung einer nachhaltigen Ernährungskultur (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene)
  • Biodiversität und Ernährungskultur

geht.

Ein Vortrag  von Dr. Angelika Ploeger –

Eat the Emotion, but Don’t Trust the Evidence

gibt Einblicke in die Arbeit des Instituts und die “Philosophie” der Verordnungen und Gesetze über Bio-Lebensmittel. Wobei die Qualität, der Nährstoffgehalt der Lebensmittel mehr von der Sorte als von der Methode abhängt; die Pestizidbelastung “konventioneller” Landwirtschaft aber mangels finanzieller und technischer Ausrüstung eher im Hintergrund bleibt. Der Vortrag geizt nicht mit kritischen Anmerkungen zu unserer Esskultur, die recht aufschlussreich sind.

 

Da bietet es sich doch auch gleich an, nach den Umständen,unter denen eine Bevölkerung zur ältesten der Welt wird, zu schauen:

[DOKU] Versessen auf Essen – Über die asiatische Ernährung

 

 

Es ist nicht nur die Lust auf kleine, leckere und gesunde Häppchen, die den Japanern das Leben verlängert – achten wir auch einmal auf die sozialen Aspekte, Gemeinschaftsgefühl un (Sippen-?) Zusammenhalt.

Im Kontrast hierzu ein Bericht

Fast Food – Das Milliarden-Business (Doku)

- der allerdings gar nicht wirklich auf das “Business” eingeht, aber doch ein paar interessante Aspekte aufzeigt. Mit wirklicher Essens-Kultur hat die Nahrungsaufnahme in der Fast-food- Massenabfertigung jedenfalls wenig – oder nichts zu tun.

 

Was gefällt/missfällt Euch an den verschiedenen Lebensstilen?

Gerne seid Ihr zur Diskussion eingeladen!

Related posts:

  1. Fast-Food Workers Fighting Back
  2. Ehemaliger McDonalds-Boss gründet gesunde Schnellrestaurant-Kette
  3. Obeldick – Ein Abnehm-Programm für Kinder und Jugendliche

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, wieder mal gute Anregungen bezüglich Nachhaltigkeit und...
  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....

Rubriken

Archive

Motivation