Baiersbronn – kulinarisch auf der Höhe

Baiersbronn liebt Touristen. Möchte sie am liebsten verwöhnen. Deshalb ist die Homepage der Gemeinde auch dreisprachig gehalten, und es ist nicht schwierig, eine geeignete Unterkunft zu finden und das Angebot der regionalen Küche zu studieren –

die Brennnesselsuppe ist dabei das wohl einfachste Gericht, möglicherweise ein Einstieg, oder zum Nachkochen geeignet – ich werde das in Erwägung ziehen.

Aber eigentlich wollte ich hier nur neugierig machen: Auf den Artikel des Deutschland-Korrespondenten der N.Y.Times, der einen fünfseitigen, kurzweiligen Artikel über die Gemeinde verfasst hat und mit diesem Abschnitt vielleicht erstaunt:

In his last State of the Union address, President Obama said America should emulate Germany’s knack for producing skilled workers — “high-school students with the equivalent of a technical degree from one of our community colleges.” He was referring specifically to fields like engineering and computer science, but he could just as easily have been talking about high-end cooking. In the same way that Germany succeeds at making drills and luxury automobiles, the country’s apprenticeship process is successfully creating top restaurants.

Schönes Kompliment – aber das Michelin-Stern-verwöhnte Baiersbrunn ist doch die Ausnahme.

Vielleicht wird es ja noch Ansporn für andere Gemeinden, wenn es auch “nur” um das Klima, in dem Gastronomie gedeihen kann, geht.

Vielleicht entwickeln sich neben gehobener Gastronomie und fast-drive-ins noch ganz neue Nischen? Volkswirtschaftlich gesehen, scheint der Vergleich von Automobilindustrie und Gastronomie gar nicht so weit hergeholt – und dass die Autobauer ihre Hoch-Zeit hinter sich haben, ist auch klar.

Related posts:

  1. Feste-Reste retten mit Käse-Semmelknödeln, Koch-Medien-Schwemme und die Kultur des Nahrhaften
  2. Tom Kha, Selbstwert, Ein Pizzapräsident, Wertvolle Fladen, Einhorndiät
  3. Fusion-Food, Konfusion-Food, Kulturwandel
  4. Drei neue “Die Besten aller Zeiten”- Linsensuppen
  5. Von der eigentlichen zur ersten, von der letzten zur eigentlichen Diät

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation