Apps zum Abnehmen

Bei NDR-Info gab es ein kurzen Überblick über Abnehm-Apps mit dem Fazit:

"Wenn man sich anguckt, wie viele der Leute über die vier Wochen hinweg ihre Ziele erreicht haben. Im Schnitt waren es bei beiden Gruppen ca. 70 Prozent. Aber wenn man gefragt hat warum das so ist,


war es tatsächlich so, dass sich bei den Abnehmern zumindest in 20 Prozent der Aussagen sich irgendwo die App wiedergefunden hat, bei den Nichtrauchern nur bei fünf Prozent. Das heißt also, wenn nicht geraucht wurde, lag das an vielen Sachen, aber bestimmt nicht an der App."

Das Protokollieren (gramm-genau) ist zu kompliziert, die Motivation zu gering:

… Verhaltensforscher Roidl: "Die App muss mich befähigen können. Wenn mir eine App verbietet, etwas zu essen, dann muss sie mir sagen können, was ich sonst essen soll. Das heißt, sie muss mir Rezeptvorschläge machen, andere Nahrungsmittel nennen, die gesünder sind. Also mich wirklich in die Lage versetzen, eben auch Alternativen zum Essen zu finden."

Wenn das so ist, schadet es wohl auch nicht, wenn es die Portionsdiät –App noch nicht gibt – die ist noch “in Vorbereitung”. (http://portionsdiaet.de/portions-diaet-Anleitung-die-app.htm)

“Viel Spass beim Appspecken wünscht dieser Artikel:

http://portionsdiaet.de/portions-diaet-Anleitung-die-app.htm

- hier werden 10 existierende Apps zum kleinen Preis oder kostenlos vorgestellt, die mit unterschiedlichen Konzepten arbeiten. Wer es unkomplizierter mag und sich nicht scheut, mal ein paar Daten von Hand auf Papier einzutragen, ist mit dem Protokoll der PD auch ganz gut bedient:

Related posts:

  1. Apps beim Abnehmen hilfreich
  2. Häufige Fragen bei der Portionsdiät
  3. Die Neue im Diäten-Dschungel
  4. Meine Bikinifigur ist das ja nicht – aber noch mehr abnehmen ohne Diaet?
  5. Schlank mit der Nudeldiät – Der Turbo zum Abnehmen – Rezepte mit Bild

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Primitivo Schokolade: ich würde ein Roten Primitivo Wein nehmen für Schokolade ;-)
  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...

Rubriken

Archive

Motivation