Maischberger – Sendung verpasst – nix verpasst

In der Rubrik “Unterhaltung” – wo auch sonst? – bringt die ARD eine Talk-Show “Krieg den Kilos: Wie geht schlank?” unter.  Das gehört wohl zum Ritual des Jahresanfangs: Die Böller sind verschossen, der Weihnachtsbaum wird abgeschmückt, wir babbeln übers Abnehmen.

Smalltalk nach bewährtem Rezept: Eine Weght-Watchers Botschafterin, noch ein paar Damen, Experten und einen Guru. Zeitverschwendung vom Feinsten, Selbstdarstellung und

Den Propagandisten des Schlankheitswahns hält der Bestsellerautor entgegen, dass mehr gesundheitliche Probleme durch Essstörungen verursacht würden als durch Übergewicht. Außerdem zeigten wissenschaftliche Studien immer wieder: "Menschen mit leichtem bis mittlerem Übergewicht leben länger."

So viel zum Part des Wissenschaftsjournalisten Dr. Werner Bartens, der vielleicht fünf oder zehn Minuten gebraucht hätte, allgemeinverständlich den Begriff “Essstörung” zu erläutern, aber nicht bekam.

"Allein das Risiko, zuckerkrank zu werden, verzehnfacht sich ab einem Body Mass Index (BMI) von 25", erklärt der Internist. Das Krebsrisiko sei bei Dicken höher als bei Rauchern. "Übergewichtige gehen zweimal so häufig in Frührente wie Normalgewichtige", sagt der ehemalige Präsident der Deutschen Adipositas-Gesellschaft. Außerdem müssten sie unter einer verminderten Lebensqualität im Alltag leiden.

So die These des Internisten und ehemaligen Präsidenten der Adipositas-Geselschaft Prof. Dr. Alfred Wirth, den niemand fragen mochte, was denn eine Adipositas-Gesellschaft macht.

Hara hachi bu (腹八分) heißt nicht "Friss die Hälfte", sondern maßvoll essen, wörtlich "dem Bauch 8/10". Man soll also nicht das Letzte noch in sich reinstopfen bis der Ranzen spannt.

Das hat ein  Spiegel-Leser in der Nachlese korrigiert – welch ein Segen!

Ansonsten: “Krieg den Kilos” ist eine lächerliche Phrase  und “Wie geht schlank” ist eine lächerliche Frage. Nix Deutsch, Mixdeutsch sprechen.

Related posts:

  1. Schluss mit schlank bei Maischberger
  2. Dick und dünn bei Maischberger
  3. Maischberger vor der Fastenzeit
  4. Barbara Maischberger, Übergewicht und Kinderkram
  5. Kannibalismus in Deutschland: Die Dicken sind die Opfer

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...

Rubriken

Archive

Motivation