Abnehmen wie von selbst – mit dem Saunagürtel

Männer in den besten Jahren setzen schon mal etwas Fett an. Das nennt sich dann Rettungsring und wird von den Damen auch meist toleriert. Männer in den besten Jahren, die auf Freiersfüßen stehen oder auch laufen, sind selbstkritischer als Männer mit Pantoffeln an den Füßen.
Da kam das Angebot aus der Dauerwerbesendung …… gerade recht. Vertrauenswürdig waren die ja: Das wasserlose Wohnungsreinigungssystem, das es nur im Direktvertrieb und am Telefon zu bestellen gab, hatte Peter von der Zuverlässigkeit des TV-Shopping überzeugt.


Da müsste doch auch der aus der TV-Werbung bekannte Saunagürtel “Sauna-Lösung” funktionieren: Fett verlieren durch Schwitzen, und ohne Anstrengung. Und das käme gerade recht. Wenn auch nicht zwei zum Preis von einem – aber doch mit erheblichem Rabatt. Nach fünf Minuten Telefonat war die Bestellung passiert, und Peter hatte sogar noch ein wenig mit dem netten Fräulein von der Hotline geflirtet. Zufrieden mit sich und der Welt und mit der schönen Zuversicht, bald wie von selbst einige Pfunde zu verlieren, zappte Peter sich weiter, zu einem mehr erotischen Programm.

Als Jakob wenige Wochen später seiner Mutter erzählte, sein Ex-Papa habe sich mit einem Saunagürtel den Bauch wundgescheuert, musste Silivia laut lachen: “Also dieser Peter, der fällt doch auf jeden Trick herein. Wenn der zwei Bier weniger pro Abend trinken würde, wäre sein Bauch auch schon längst weg!”

°

Related posts:

  1. Kurz notiert: Bauchfieber, Biergürtel, Fünf-Elemente-Küche, Incaparina macht fit, Abnehmen mit Tagebuch, Gruppe und Arzt
  2. Männer-Diät ist wie Auto-Tuning und Fusspflege – Abnehmen bis aufs Süddeutsche Six-Pack
  3. Abnehmen mit den Fressnet-Abnehmtropfen
  4. Jakob Strobels Kulinarischer Rundumschlag
  5. Schöne Strategien der Sinnlichkeit

Ein Kommentar zu “Abnehmen wie von selbst – mit dem Saunagürtel”

  1. [...] aus der Taufe gehoben ist. Wieso und weshalb solche und andere Wundermittel – z.B. ein “Saunagürtel“  oder ähnlich fragwürdiges, wie Abnehmpflaster angeboten werden, ist schnell erklärt, [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation