Hochzeit(en) für Diät(en)

Schön, dass die schönen Menschen hierzulande noch schöner werden wollen, und schon im Januar an den Sommer denken, wo sie mit Bikini- oder Badehosenfigur Strände und Schwimmbäder präsentabel bevölkern wollen.
Man könnte also erwarten, dass jetzt, mit Neuem Jahr und alten guten Vorsätzen, die Diät-Hysterie wieder mal ihren Ausbruch hat – aber weit gefehlt: Die Deutschen sind offenbar immun geworden, und auch unsere Presse bringt nicht mehr viel zum Thema – Neues schon mal gar nicht. Das Thema Diät ist erledigt. Ist es das?

Beim Reutlinger General-Anzeiger wird ein neues Diät-Buch besprochen:

Abschied vom Trostfutter

“Dickmachende Denkmuster ablegen”

»Forever light« heißt der Ratgeber der englischen Ernährungsberaterin und Hypnose-Therapeutin Kimberly Willis. Und in der Tat hat die Autorin einen anderen Ansatz: Sie will ihren Leser(inne)n zeigen, wie sie den psychologischen Barrieren und Denkmustern auf die Spur kommen, die dauerhaftes Abspecken verhindern.
Deshalb gibt es in ihrem Buch keine kalorienarmen Rezepte, sondern Übungen aus dem Bereich des neurolinguistischen Programmierens (NLP) und der Hypnotherapie, aus dem Yoga und der Akupressur. Das Programm soll die Einstellung zu sich selbst, dem Körper und der Ernährung verändern.

Bei Interesse am Besten hier weiterlesen…

Ich werde wohl nie verstehen, was NLP ist oder sein soll, und will das auch nicht unbedingt. Ob auch das zur Technik gehört:?

Zwischendrin finden sich immer wieder Klopf- und Massagetechniken: Die Stimulation bestimmter Akupressurpunkte soll zum Beispiel dazu beitragen, das Verlangen nach Trostfutter »wegzuklopfen«

Ansonsten gibt es mal wieder ein Sonderheft “Brigitte-Diät”.

Brigitte Huber, Chefredakteurin BRIGITTE: "Wir haben in diesem Jahr eine BRIGITTE Diät nach Maß entwickelt. Denn jede Frau is(s)t anders, hat Gewohnheiten und Vorlieben, … . Unser spezieller Test hilft, die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen – … . Unsere leckeren Rezepte und die bewährten Regeln unserer Diät machen es leicht, auf einfache und gesunde Weise Gewicht zu verlieren."

Wir sehen unschwer, dass diese Diät sich nur an Frauen richtet; Männer ahben mit den leckeren Rezepten ihre Schwierigkeiten, können gar nicht genug davon bekommen und vor allem nicht rechtzeitig aufhören. Wenn die eigentliche Mahlzeit nur als Vorspeise empfunden wird, ist die Diät schon praktisch gescheitert.

Der Verweis auf “Gewohnheiten und Vorlieben” ist richtig, aber problematisch.

Nie wieder Diät

so der Vorsatz von

Helen Hunt, die passend zu einem Filmstart diese Parole ausgegeben hat:

„Genieße, was du isst, und liebe deinen Körper.“

Daneben noch  fünfmal pro Woche 60 bis 90 Minuten Sport wie Yoga, Pilates, Joggen, Radfahren, Wandern und Surfen – und alles ist im grünen Bereich. Dazu muss ich sagen: Selbst siebenmal surfen (im Internet) macht nicht schlank.

Was auch bedenklich stimmt:

„Ich bin eine Verfechterin eines kontrollierten Ernährungsplans. Kleine Portionen sind der Schlüssel – mindestens fünf am Tag“

Da sollte sie sich mal die Portionsdiät anschauen: Wegen der fünf Portionen.

 

Related posts:

  1. Yoga mit Quark- das Erfolgsrezept der Susanne Fröhlich
  2. Brigitte macht ihre Brigitte-Diät – gesund und selbst erfunden, ohne Anleitung
  3. Kaum wirksames Plastik-Verbot, Arbeit und Umwelt-Anpassung, Schlankheits-Rassismus, Nachhaltigkeits-Ernährungsberatung
  4. LOHAS, Yoga, Landarzt, Ärzteblatt
  5. Geht doch: 96 kg bei 178…

2 Kommentare zu “Hochzeit(en) für Diät(en)”

  1. Ich hab mich vor einiger Zeit, als man mich mit der Nase draufgestoßen hat, mal mit NLP beschäftigt. Die reden ja immer von Psychologie. Herausgekommen ist das da: http://www.die-abnehmschule.de/gedanken-zum-abnehmen/nlp-zum-abnehmen.html

    Falls es interessiert. Eine Lobeshymne ist es eher nicht geworden.

  2. Zu NLP fällt mir über das in Ihrem Artikel geschriebene hinaus nicht viel ein. NLP hat ja vielleicht auch mit Suggestion zu tun – da passe ich.
    Es hat ja schon einen Fallbericht gegeben,k dass eine Patientin sich einr Magenbandoperation suggerieren ließ – das wird dann aber kein NLP gewesen sein.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation