Zucker und Diabetes im Fernsehen

Thema bei "Beckmann" im Ersten am Donnerstag, 8. November 2012, um 23.00 Uhr

Heißhunger auf Süßes: Viele Menschen bezeichnen sich als "süchtig" nach Kuchen, Limo und Schokolade – und liegen damit womöglich richtig. Denn Studien lassen vermuten, dass Zucker die gleichen Gehirnregionen anregt wie Alkohol und Nikotin. Etwa 35 Kilogramm Zucker nimmt jeder Deutsche jährlich zu sich – und ist beim Einkauf oft ahnungslos. Ohne ausdrücklich darauf hinzuweisen, versetzen Hersteller auch Müslis, Ketchup und Fertiggerichte mit Zucker; in dessen zunehmendem Konsum sehen Experten eine Ursache von Fettleibigkeit, Herzerkrankungen und Diabetes.

Immer häufiger erkranken bereits Kinder und Jugendliche am Diabetes Typ 2 – einer Krankheit, die früher vor allem ältere Menschen betraf. Brauchen wir eine schärfere gesetzliche Kennzeichnungspflicht für zuckerhaltige Produkte? Welche Gesundheitsschäden drohen durch übermäßigen Zuckerkonsum? Und wie bekommt man die Sucht nach Süßem in den Griff?

Darüber diskutieren bei "Beckmann"

Matthias Steiner (Olympiasieger im Gewichtheben und Diabetiker)
Die Diagnose kam völlig überraschend: Seit seinem 18. Geburtstag hat Matthias Steiner Diabetes. Der Spitzenathlet, der bei extremer Trainingsbelastung bis zu 8000 Kalorien zu sich nimmt, muss mehrfach täglich seinen Blutzuckerspiegel korrigieren.

Prof. Diethelm Tschöpe (Direktor des Diabeteszentrums Bad Oeynhausen)
Viele Menschen wissen nicht, dass hohe Blutzuckerwerte das Infarktrisiko drastisch steigern. Als Vorsitzender der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" fordert Diethelm Tschöpe mehr Aufklärung und eine intensivere Patientenberatung.

Tanja Busse (Journalistin und Ernährungsexpertin)
Verbraucher werden gezielt in die Irre geführt, sagt Tanja Busse und wirft der Industrie vor, unsere Geschmacksnerven bewusst auf Süßes zu trimmen.

Lukas S. (Schüler, der an Diabetes erkrankt ist)
Bereits mit 16 Jahren leidet er an Altersdiabetes. Jetzt kämpft Lukas mit ärztlicher Hilfe gegen sein Übergewicht.

Ich persönlich werde mir die Sendung nicht unbedingt antun, habe das Gefühl, dass es ncihts bringt, sich zu viel mit diesen Themen auseinanderzusetzen.

Related posts:

  1. Diabetes und Übergewicht
  2. Diabetes: Doppelt und dreifach bis 2025
  3. Mit Äpfeln und Ingwer Diabetes vorbeugen
  4. Magenband heilt Typ-II-Diabetes mellitus
  5. Weniger Fernsehen führt zu geringerer Kalorienaufnahme

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation