Nachrichtendienst Diät 2012-01-24

Bei den Suchmaschinen mal eben unter “news” das Stichwort “Diät” einzugeben, führt nicht immer zu interessanten Ergebnissen, ist aber unumgänglich, um sich über die Entwicklungen auf diesem Sektor zu informieren: Meistens gibt es nichts Neues, manchmal aber winzige Fortschritte. Das Stichwort “Nachrichtendienst Diät” habe ich gewählt, weil es sich bei diesen Artikeln tatsächlich um eine Dienstleistung handelt, und es nicht wirklich nur eine Kleinigkeit ist, aus den entsprechenden “News” die einigermaßen relevanten Meldungen herauszufiltern.


Abnehmen ist eine Lebensaufgabe

… meint Tanja Legenbauer, Leiterin der  Forschungsabteilung der LWL Universitätsklinik Hamm für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Ruhr-Universität Bochum mit dem Forschungsschwerpunkt “Behandlung von Übergewicht”.

Als Mitarbeiterin der Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Bochumer Universität leitete sie in Zusammenarbeit mit Stephan Herpertz die vom Bundesforschungsministerium geförderte "Essen-Bochum Obesity Treatment Study" (EBOTS), die die Abnehm-Erfolge von schwer übergewichtigen Personen erfasst. (Süddeutsche.de)

Frau Legebauer betont die Rolle realistischer Erwartungen und guter Selbstkontrolle, führt an, dass Misserfolge bei Diäten Selbstbewusstsein und Motivation schädigen.
Wenn Diäten die Regulation von Hunger und Sättigung durcheinanderbringen, ist der Jo-Jo-Effekt wahrscheinlich. Und:

Klassische Abnehmprogramme mit sogenanntem multimodalem Ansatz berücksichtigen die drei Komponenten Ernährung, Bewegung und Verhaltensveränderung. Sie dauern ein Jahr. Danach beginnt die kritische Phase. In unserer Studie war das Ende des Abnehmprogramms der Zeitpunkt, an dem die meisten wieder begonnen haben, zuzunehmen. Nach drei bis fünf Jahren – so zeigen auch international vergleichbare Studien – hat die Mehrzahl der Abnehmer wieder ihr Ausgangsgewicht. Wer allerdings diesen Zeitraum ohne größere Gewichtszunahme überstanden hat, kann zuversichtlich sein. Dann sind ihm die neuen Essgewohnheiten in Fleisch und Blut übergegangen und die Chance, dass er das Gewicht für immer hält, ist groß.

Für ein nachhaltiges Abnehmen – so ist hieraus wohl zu folgern – sollte man vier bis sechs Jahre veranschlagen, bis die neuen Gewohnheiten wirklich “sitzen”. Die Überschrift “Abnehmen als Lebensaufgabe” sollte zu denken geben.

Wer abgenommen hat, muss derzeit noch allein schauen, wie er längerfristig Unterstützung bekommt und sein Gewicht hält. Gruppen von Gleichgesinnten können hierbei eine Hilfe sein.

Womit auch das Stichwort “Selbsthilfegruppen bei Übergewicht” gefallen ist. So eine Selbsthilfegruppe ist Gegenstand eines Artikels bei der Südwestpresse:

Adipositas-Selbsthilfegruppe: Dem Fett zu Leibe rücken

 

Die beiden Frauen und gut 40 weitere Betroffene haben sich im Sommer 2011 zu einer Selbsthilfegruppe zusammengefunden, aus der Ende des Jahres ein Verein hervorgegangen ist: die "Adipositas Selbsthilfe Ulm/Neu-Ulm", kurz Asunu. Das Ziel aller Beteiligten: langfristig und dauerhaft abnehmen. Also ohne Diät, sondern durch bewusste und auch andere Ernährung, durch Bewegung, durch Verhaltensänderung. Gemeinsam sei allen Teilnehmern die Erkenntnis, dass es so wie bisher nicht weitergehen könne, sagt Marion Benner. "Nur wenn es im Kopf klick macht, klappt es mit dem Abnehmen."

Nun wissen wir nicht, wie viele von den 40 noch bei “Asunu” mitmachen und wie der Verein sich weiterhin organisiert. Vielleicht gibt es ja bald ein ASUNU-Blog ;-)  und weitere positive Nachrichten. Eine Homepage gibt es bereits! Dort auch die Themen bei den Gruppentreffen, unter Anderem:

"Pimp my Gmiass…" – Wie "veredelt" Ihr Gemüse und Salat?

bestseller-diaet-ratgeber-stark-gefragt

 

Bei Stern schließlich finden wir, welche Ratgeber sich in D am Besten verkaufen:

1. (3.)
Dukan, Pierre: Die Dukan Diät, Gräfe und Unzer
19,90 Euro

2. (2.)
Schuhbeck, Alfons: Meine Reise in die Welt der Gewürze, Zabert Sandmann
24,95 Euro

3. (1.)
Oetker: Schulkochbuch, Jubiläumsausgabe, Dr. Oetker
10,00 Euro

4. (WE.)
Weight Watchers: Kochen mit Weight Watchers, Weight Watchers Deutschland
14,99 Euro

5. (WE.)
Pape, Detlef/Schwarz, Rudolf/Trunz-Carlisi, Elmar: Schlank im Schlaf für Berufstätige, Gräfe und Unzer
14,99 Euro

6. (WE.)
Pape, Detlef/Schwarz, Rudolf/Gillessen, Helmut: Schlank im Schlaf, Gräfe und Unzer
19,99 Euro

7. (4.)
Fröhlich, Susanne: Der Hund, die Krähe, das Om… und ich!, Gräfe und Unzer
16,90 Euro

8. (WE.)
Pape, Detlef/Schwarz, Rudolf/Trunz-Carlisi, Elmar: Schlank im Schlaf – 20-Minuten-Küche, Gräfe und Unzer
16,99 Euro

9. (6.)
Oetker: Backen macht Freude, Jubiläumsausgabe, Dr. Oetker
10,00 Euro

10. (WE.)
Heizmann, Patric: Ich bin dann mal schlank: Das Erfolgsprogramm, Gräfe und Unzer
19,99 Euro

Related posts:

  1. Unglaublich viele food-Titel bei den Bestsellern
  2. Ernährungs-Ratgeber ganz oben auf der Bestseller-Liste
  3. Abnehmen mit…
  4. Speck weg – womit eigentlich?
  5. Der Verbraucherpolitische Bericht 2012

8 Kommentare zu “Nachrichtendienst Diät 2012-01-24”

  1. Abnehmen ist ja schön und gut. Aber ich finde, es wird falsch thematisiert, so dass selbst dünne Menschen meinen, sie müssten abnehmen

  2. Das seh’ ich zum Teil jedenfalls ähnlich.

  3. Ja immer jüngere Girlies Hunger…..denn sie haben ALLE
    im Sinn Model zu werden .

    L.G.
    Thomas

  4. Der Ehrgeiz treibt auch Männer an – nicht nur fürs Model-Dasen, und es gibt auch lethargische; egal.
    33,57 Euro für ein Schlankeitsbuch, wie auf Deiner Page beworben – Print oder digital – finde ich aber eine Frechheit.

  5. Frechheit oder nicht ???

    Es gibt tatsächlich Leute die bezahlen auch für ein gutes Produkt.
    Und ich überlasse die Entscheidung gerne meiner Kundschaft

    Alles gute Für Dich
    L.G.
    Thomas

  6. Och joo – na denn.
    Vielleicht hab’ ich selbst ja auch einen Fehler gemacht, meine “Erkenntnisse” für lau herzugeben.

  7. Vielleicht….aber wahrscheinlich hast auch irgendwann mal angefangen,…..tztz

    L.G.
    Thomas

  8. [...] in einer Pressemitteilung , die von einer “Aufmerksamkeitsagentur” initiiert scheint. Unter den Bestsellern konnte ich den Dr. Schweinebenz dann doch nicht finden – eine herbe [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation