Festplatten, die vor Langeweile umfallen

"Zweckfrei" ist etwas Anderes als "sinnlos". "Zweckfrei, das ist: "Einfach so", dem Spiel und der Kunst verwandt…

Bei langweiledich.net gibt es immer etwas frisch zweckfreies, also Sachen, die irgendwie nett sind, ohne dass man sich fragen muss, wozu sie gut sind. Für Computerfreunde z.B. das Festplattendomino. (Unbedingt anschauen!)

Dieser Linktipp hängt mit den Tipps für Essgeschädigte zusammen, die öfters mal das Problem "Essen aus Langeweile" haben.

Die brauchen doch eine konkrete Anweisung, was sie tun sollen ;-) und zu sagen,  jetzt müsste "ein paar Tage lang über die Essgewohnheiten Buch geführt werden" und eine Kontrolleinrichtung sei nötig, ist doch schon fast repressiv. Der Beginn der  Verhaltensänderung wird nur selten die Frage, ob ich, als ich mich langweilte, etwas gegessen habe, sein…

Würde ich mich besser fühlen, wenn ich nichts gegessen, sondern etwas anderes getan hätte, um mir die Langeweile zu vertreiben?

Au weia, wer hat sich so eine langweilige Frage ausgedacht?

Alternativen sind immer gut! Lesen, bummeln, Musik… 
Sinnlos ist es hingegen, Tipps gegen die Langeweile zu geben: Damit fördert man nur die quengelnde, passive Erwartungshaltung:

Los, sag mir, was ich machen soll, wenn Du keine Antwort findest, bist Du schuld, dass es mir schlecht geht!

Die eigene Kreativität, aber auch die Auseinandersetzung mit Kunst allgemein – und hier sind nicht künstlerisch wertvolle RTL2-Filme gemeint – ist ein weites Feld. Auch Schreiben: Briefe, Tagebücher, Romane kann sehr erfüllend sein…

Bei Essen aus Langeweile ist das kreative Kochen schließlich der eigentliche Königsweg. Der Rat, doch eine Fremdsprache zu lernen, führt in die Irre: Das ist viel zu anstengend für Leute, die nicht wissen, was sie tun sollen – und wozu eine Fremdsprache lernen, wenn man dann doch nicht ins Ausland fährt?

Nun, und neben aller Zweckfreiheit (und Sport, was ist mit Sport? Total unproduktiv und sinnlos, kommt doch nix bei raus!) gibt es immer noch die Möglicheit, etwas sinnvolles zu tun (bügeln, aufräumen, Steuererklärung), ob man Arbeit hat oder auch nicht. Wer nicht gerade ein Berufs-Kreativer ist, braucht die Kreativität schließlich mehr als Ausgleich…

Noch Fragen?

Related posts:

  1. Hilfe bei Trinken und Essen aus Langeweile: gebt der Phantasie eine Chance!
  2. Anti-Langeweile-Strategien, Teil II
  3. Oh, diese Sportmuffel – und diese Tipps gegen ihre Muffelei

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)

Rubriken

Archive

Motivation