Das Geheimnis von Metabolic-Balace – gelüftet

“Metabolic Balance wissenschaftlich überprüft – Studie ergab: Gute Erfolge…” So ähnlich werden wir demnächst Schlagzeilen zu lesen bekommen, und Herr Funfack kann die selbst finanzierte Studie nutzen, um seine nicht ganz billige Diät noch besser zu verkaufen.  Warum deutsche Experten, die eine “kommerzielle Diät” aus Deutschland beurteilen, ihr Ergebnis auf Englisch in einer englischen Zeitschrift publizieren, ist nicht das eigentliche Geheimnis, aber diese Konstellation wird dazu führen, dass die Presse nicht die Langffassung auf englisch, sondern eingedeutschte Pressemeldungen zitiert – und damit eben nicht auf das eigentliche Geheimnis stößt, das in der Studie auch nur zwischen den Zeilen steht.

Die interessanteren Aspekte der Studie beziehen sich ohnehin nicht auf die vorgelegten Zahlen, sondern werden in den grundsätzlichen Überlegungen präsentiert:

Da gibt es den Hinweis, dass die Treue der Teilnehmer zum Programm nicht mit anderen Programmen verglichen werden konnte, weil dazu keine Zahlen vorliegen, und unter 5.) wird die Vermutung geäußert, dass es vielleicht nicht am Konzept als solchem liegt, wenn die Teilnehmer Erfolge erzielen, sondern generell an deren “Adherence”, was man auch mit “Klebkraft, Anhänglichkeit” übersetzen könnte: Treue zum Programm ist also gemeint.

“Bei jedem Diätprogramm müssen sowohl der Ernährungsaspekt wie auch der Aspekt der Motivation stark betont werden”.

Die wichtigsten Faktoren bei der Funfack-Metabolic-Balance Diät:

individually designed nutrition plans and personal counseling that bind the clients to “their” nutrition program.

  • Man könnte auch sagen: Metabolic Balance lebt davon, dass die Ernährungspläne individualisiert erscheinen – was ja auch der Fall wäre, wenn ein Zufallsgenerator die individuell erlaubten und verbotenen Nahrungsmittel ermitteln würde.
  • Daneben spielt die Beratung – “Counceling” kann auch mit “Seelsorge” übersetzt werden – eine entscheidende Rolle.

Tja, Zufälle gibt es: Neulich habe ich von einer Metabolic-Balance-Teilnehmerin gehört, die in einer Metzgerei arbeitet: Weder Schweinfleisch, noch Rindfleisch, noch Schaf sei ihr erlaubt.

Bei der Portionsdiät wär’ das nicht passiert…

Related posts:

  1. Funfack, Metabolic Balance und der Trend zur Bibliothek: Kochen nach Metabolic Balance
  2. Metabolic Balance – Blutbild und Ernährungs-Vorschrift
  3. Metabolic-Balance – fragen Sie Ihren Apotheker!
  4. WISO-Ermittlungen zu Metabolic Balance
  5. Das Geheimnis der Mittelmeerdiät

Ein Kommentar zu “Das Geheimnis von Metabolic-Balace – gelüftet”

  1. Anscheinend kann man mit Metabolic Balance wirklich gut abnehemen. Viele Stars schwören ja auf diese Diät. Ich kann nur sagen, dass ohne Sport beim Abnehmen überhaupt nichts läuft. Wer nachhaltig Gewicht verlieren will, der muss Sport machen.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation