Gute Essens-Tradition: Königsberger Klopse; Rezept mit Bild

Gewürztes, “gemischtes” Hackfleisch zu Bällchen formen, in Brühe garen lassen, noch mit Zitrone würzen, etwas andicken, Kapern hinzugeben, mit Reis servieren – so geht eine Kurzversion von Königsberger Klopsen auch.

Wenn es auch eigentlich eine Sahne-Sauce sein sollte und “ganz eigentlich” für die Klopse Kalbshackfleisch zu nehmen wäre.

Bild: Königsberger Klopse, schlichte Ausführung

Ich weiß noch, dass ich als Kind von “Frikadellen in Sauce” gesprochen habe – da hat der Spracherwerb zuerst mal einige Assoziationen aufbauen müssen, und “Königsberger Klopse” und “Knödel” auseinanderzuhalten, war auch so eine Sache.

Das aber nur am Rande. Ein Traditionsgericht sind die Königsberger Klopse allemal, wenn sie noch so tief im Gedächtnis verankert sind, und bei der Diät kann es ja nicht schaden, eine geschmackliche Erinnerung an die Kindheit einzubauen, also nicht Verzicht, sondern Konstanz zu üben.

Das “Original-Rezept” für die Königsberger Klopse aus dem Buch “Die echte Deutsche Küche” gibt es beim Blog “Genial lecker” – zum Nachkochen empfohlen.

Die Version, wie sie im Landkochbuch sich findet – kann ich ja noch bei Bedarf wiedergeben, wenn jemand Interesse hat.

Was die Portionsdiät betrifft – da wäre es aus Gründen der Diättreue angebracht, eine Gemüsesuppe als Vorspeise, oder einen Nachtisch mit Obst zu wählen.

 

Eine übersichtliche Zusammenstellung von Rezepten mit Reis (“Rezepte für die Reis-Diät”) gibt es nach “Klick” auf das folgende Banner:

 14-Tages-Diätplan für Reisdiät

 

Related posts:

  1. Miesmuscheln im Apfelweinsud – Rezept mit Bild
  2. Vollkornreis-Reissalat Rezept nebst Bild
  3. Gefüllte Paprika in der Frühlingsdiät – bulgarisches Rezept mit Bild
  4. Grüne Sauce, Kartoffeln, Ei: Rezept mit Bild
  5. Rezept: Rosenkohl suess-sauer-scharf, mit Bild

Ein Kommentar zu “Gute Essens-Tradition: Königsberger Klopse; Rezept mit Bild”

  1. [...] Gute Essens-Tradition: Königsberger Klopse; Rezept mit Bild [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...
  • Robert: Was für ein einzigartiger Blog! Diese fast schon skurrile Kombination aus...
  • DerJens: Ich verstehe. Vielen Dank für deine adäquate Antwort :)

Rubriken

Archive

Motivation