So, nun feiert mal schön Sylvester…

… aber nicht zu dolle, gell?

Sonst könnte es passieren, dass Ihr Probleme mit der Wahrnehmung bekommt, Dinge doppelt oder verworren seht, kurz, dass die Wahrnehmung leidet, wie bei diesem nicht unbeabsichtigten Beispiel:

Bei diesem Foto handelt es sich übrigens um eine Aufnahme aus einem Prospekt eines Lebensmitteldiscounters; der Hersteller eines alkoholischen Getränks hat die Sonderausgabe seines Trinkglases derart verziert – das Vexierbild zeigt recht schön, dass man in einem Bild mehrere Informationen gleichzeitigt transportieren kann.

Die Anamorphose ist auch so eine Möglichkeit der Verschlüsselung – man muss einen bestimmten Blickwinkel einnehmen, um das Gemeinte zu verstehen, oder beispielsweise einen (bestimmten) Spiegel oder ein Prisma benutzen. Das Prinzip lässt sich auch bei Texten einsetzen.

Also, habt acht auf Eure Wahrnehmung, habt einen angenehmen Rutsch ins Neue Jahr, und, und, und…

 

P.S., für Blogger: Bei WordPress.com gibt es jetzt die “Challenge”, täglich zu bloggen… 

Related posts:

  1. Nachgefragt: Was machen denn die guten Vorsätze von Sylvester?

2 Kommentare zu “So, nun feiert mal schön Sylvester…”

  1. Das ist gut. Das Leben sollte man auch aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten (auch ohne Alk.). In diesem Sinne: einen guten Rutsch und besten Start ins Neue. Egal, aus welchem Winkel betrachtet. Hennii

  2. Danke, Hennii, auch für Dich die Besten Wünsche!

    (Und immer wieder einen Blickwinkel, der Wege und Optiminsmus möglich macht ;-) )

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation