Abnehmen nach der Schwangerschaft

Fällt schon die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft bei allen Frauen unterschiedlich aus (wer meint, wegen der Schwangerschaft für Zwei essen zu müssen, kann nach der Entbindung mit einem deutlichen Mehrgewicht rechnen), sieht es bei der Gewichtsabnahme danach ebenfalls recht unterschiedlich aus:

Und manche Frau, die sich nun “Mama” nennt, entwickelt eine ganz neue Figur, die so gar nichts mehr mit dem “Teeny” von einst zu tun hat.

Der Verband der Frauenärzte bringt sich heute mit einer Erklärung in die Meinungsbildung ein:

Mütter, die ihrem Kind die Brust geben, sollten während der Stillperiode keine kalorienreduzierten Diäten machen.

Die “Märkische Allgemeine” macht daraus sogar: “Diäten sind in der Stillzeit tabu”.

Was die “Frauenärzte im Netz” betrifft: Die hatten noch im August 2009 verlauten lassen:

Stillende Mütter verlieren nach der Geburt schneller an Gewicht

Frauen, die ihr Neugeborenes nach der Entbindung stillen, tun sich mit der Gewichtsabnahme nach der Schwangerschaft leichter. „Weil die Milchbildung der Brust und das Füttern zusätzliche Energie verbraucht, erleichtert es Müttern die Pfunde nach einer Schwangerschaft wieder zu verlieren", … Übermäßige Anstrengungen zur Gewichtsabnahme wie Diäten sollten während der Stillzeit nicht angestrebt werden. „Eine einseitige Ernährungsumstellung und auch zu viel körperliche Aktivität können sich nachteilig auf die Qualität und die Menge der Muttermilch auswirken", warnt der Gynäkologe.

Bei dieser Meldung also noch kein Gedanke an die im Körperfett gebundenen Giftstoffe, die beim Abnehmen während des Stillens in die Miuttermilch übertreten könnten…

Baut sich das Gewicht innerhalb von sechs Monaten nicht von allein spürbar ab, können nach der Stillzeit eine ausgewogene kalorienarme Ernährung und viel körperliche Aktivität dazu beitragen.

Ja, wenn das so ist. Oder: Ja, wenn das so wäre. Viele Mütter behalten das Gewicht, das sich nicht “von alleine” abgebaut hat, ganz einfach, ohne auf den ärztlichen Rat, wie wir ihn hier formuliert finden, zu hören. Dann hat er (der Rat) wohl auch nichts genutzt.

Vielleicht sollten die Frauenärzte sich auf ihre Kernkompetenzen beschränken und die werdenden und stillenden Mütter weniger mit widersprüchlichen Aussagen verunsichern.

“Eine ausgewogene kalorienarme Ernährung und viel körperliche Aktivität”- das ist als Rat zum abnehmen bestimmt nichts, was die Betroffenen nicht schon längst selbst wüssten.

Bild: Conor OGLE cc

Related posts:

  1. Tee in der Schwangerschaft und danach
  2. Die Gewichtsabnahme und das Abnehmen
  3. Abnehmen als Vorbeugung der Zuckerkrankheit
  4. Bei Übergewicht wirkt sich der Kommunikationsstil der Ärzte auf die Gewichtsabnahme der Patienten aus
  5. Abnehmen im Alter

3 Kommentare zu “Abnehmen nach der Schwangerschaft”

  1. Bei mir ging zum Glück alles innerhalb von 6 Monaten wieder weg.
    Ich kenne jedoch genug Frauen, die ihr Gewicht einfach behalten und es damit argumentieren, sie seinen ja jetzt Mutter.

  2. Wie immer ist auch Abnehmen nach der Schwangerschaft eine Frage des Willens, wer schon zuvor auf einem guten Weg zur Tonne war wird das auch nicht mehr umkehren können. man muss sich eben bei der Ernährung zügeln und ein wenig sportlich betätigen, während der Schwangerschaft zum Beispiel mit schwimmen.

  3. Des Menschen Wille ist a.) sein Himelreich und b.) gibt es noch den Spruch von Schopenhauer, der Mensch könne tun, was er will, aber er könne nicht wollen, was er will.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...

Rubriken

Archive

Motivation