Schnuller – chemisch belastet

Dass Kinder sich alles mögliche in den Mund stecken, ist nun einmal in der menschlichen Entwicklung begründet, und es gibt Situationen, in denen sie sich am ehesten beruhigen, wenn sie etwas zum Saugen haben, und so hat “man” den Schnuller erfunden.
Wenn auch Sorgen wegen mangelhafter Hygiene bei der Benutzung von Schnullern

unbegründet sind, sind Sorgen wegen der Chemiebelastung offenbar begründet.

Ausführlich berichtet das CSN-Blog über die Bisphenol-Belastung (genauer gesagt: zitiert die BUND-Pressemitteilung), und beim “Blog ohne Diät” heißt es lapidar:

Was viele Eltern nicht wissen: Babys müssen gar keine Schnuller haben.

Schnuller - weggeworfen

Dieser Meinung sind auch manche aufgeweckte Babies, und sie werfen das Teil einfach weg. Ordentlich entsorgt ist das aber nicht!

Vgl: Kopfzerbrechen wegen Bisphenol

Related posts:

  1. Schnuller oder Red Bull – Jacke wie Hose, oder so ähnlich
  2. Zieht der BUND seine Schnuller-Studie zurück?
  3. Wissenswertes zum Babyschwimmen
  4. Heilfasten wegen Bisphenol und eine Wasserflasche, die keines abgibt
  5. Gesünderer Lebensstil bei Bio-Konsumenten?

4 Kommentare zu “Schnuller – chemisch belastet”

  1. Naja, “lapidar” halt, weil man sonst stundenlang darüber diskutieren könnte. Von diesen Seitentüchern/-püppchen, die für die ganz Kleinen sind, vom Original für den Babymund (=stillen) und so weiter.
    Meine ersten 3 Kinder hatten auch Schnuller. Der Letzte wollte nie einen. Der hat aber auch nie Babyfläschchen akzeptiert. Hat zumindest eine Menge Scherben erspart. Mal sehen wie es beim Nächsten wird.

  2. MÜSSEN nicht, aber argumente für den schnuller gibts:
    “Kleinkinder schlafen mit dem Schnuller sicherer: Ihr Risiko, am so genannten plötzlichen Kindstod zu sterben, ist deutlich reduziert.”
    http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/259968.html

  3. @ Horst: Wenn ich Deinen Hinweis “lapidar” genannt habe, sollte das nicht negativ gemeint sein. Ob ich je einen Schnuller benutzt hatte, weiß ich nun wirklich nicht, will es auch nciht wissen; sicherlich geht es auch ohne.
    @ Mausiflaus: Schon seltsam, und m.E. nicht wirklich verständlich. Aber Danke für den Hinweis. Möge er etwa nützen.
    Hormonfreie Schnuller wären dabei auf jeden FAll vorzuziehen, da sind wir uns wohl einig.

  4. [...] kommt Freude auf: Erst berichtet man über eine Studie, dann gibt es eine Studie zur Studie, und die erste Studie wird praktisch [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation