Komasaufen, Panikmache, Wahlkampf und bei der WELT werden Ökos gekeult

Ehrlich gesagt: Ich hasse das Bild-Blog! Weil es sich immer nur künstlich über die Bild-Zeitung aufregt, als ob die mit dem Teufel einen Pakt geschlossen hätte, und als ob  das Bild-Blog die Seite mit den Engelsflügeln sei, die das Böse heldenhaft bekämpft….
Und eigentlich ist das Jacke wie Hose, und ich hab’ mich über diese faktische Symbiose ja schon genug ausgelassen – interessiert eh niemanden ;-(

Aber egal: Das Bild-Blog, bzw. einer seiner Leser, hat herausgefunden:

Sabine Bätzing, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, hat ein Problem: Ihr Drogen- und Suchtbericht 2009 [pdf] enthält fast nur gute Nachrichten. Die Zahl der Jugendlichen, die mindestens einmal pro Woche Alkohol trinken, sei zurückgegangen. Und die Zahl der Jugendlichen, die im letzten Monat mindestens einmal mehr als vier Gläser mit Alkohol hintereinander getrunken haben, auch.

Nur gute Nachrichten sind aber nicht so gut, um in die Medien zu kommen und sich im Wahlkampf zu profilieren, und so betonte Bätzing in ihrer Pressemitteilung gestern einen negativen Aspekt

Wer will, kann ja hier weiterlesen….

Das Diätblog, Autos, die weniger, aber immer noch zu viel saufen, kosten, und  die merkwürdige Freiheit der Meinungsäußerung

Schön war das nicht: “Was gibt es Neues zu Diät?” ist eigentlich eine Standardfrage, und bei der Newssuche findet sich immer mal etwas mehr oder weniger Wichtiges, manchmal auch ein Fehlläufer, etwa ein Artikel, in dem behauptet wird, ein Auto werde auf Diät gesetzt.

Ein AUDI-SUV bekommt ein “Face-Lift” und einen modifizierten Motor, schreibt die WELT; eigentlich nichts ungewöhnliches. Dass das Teil in der verbrauchsgünstigsten Version mit einer  3,0-Liter-Sechszylinder-Dieselmotor mit 240 PS 9,1 Liter verbraucht und  52.700 Euro kostet, hat einem Leserbriefschreiber nicht imponiert:

9 Liter moderat? Wer das so sehen will, darf das dürfen. Ich sehe es halt anders. – Nun, Audi hat sich positioniert. Haben den A2 kaum beworben. Die Q7 vermarkten sie.

Sicher, das muss schon provozieren, wenn man sich als Nick auch noch “Energiesparexperte” wählt.

Aber wie kann diese Antwort stehenbleiben?

07.05.2009,
11:42 Uhr
Bürger sagt:
was das Teil kostet ist doch völlig egal. Nicht Jeder lebt von Hartz4 oder meint sich als Energieexperte aufspielen zu müssen. Warum kann man diese Öko-Heinis nicht einfach keulen ? Der Erde ging es bedeutend besser !

Related posts:

  1. Energiespartipps im Wahlkampf
  2. Internet-Wahlkampf: Hoffnungen, Enttäuschungen
  3. Müder Wahlkampf in Hessen, Lustlose Wähler
  4. Internet-Wahlkampf Hessen beendet
  5. Die Welt, die Umwelt – Unsere Welt?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation