Frühlings-Diät-Burritos

Eine Frühlingsdiät zusammenzustellen, dafür hatte früher die Brigitte noch ganze Stäbe von Köchen und ErnährungsspezialistInnen beschäftigt – heute finden wir nur noch veraltete Diätanleitungen, vielleicht noch etwas bei “Bild der Frau”. Kein Wunder, so ein Vorhaben ist extrem zeitaufwändig, und eigentlich – innerhalb der Bloggosphäre – nur arbeitsteilig zu bewerkstelligen.

Insofern ist es heute Zeit, dankend auf ein Frühlingsdiät-Rezept, das Anett schon vor gut zwei Wochen im Diätlexikon gepostet hat, zu verweisen:

Burritos zur Frühlingsdiät

Dort – also über obigen Link, gibt es das heutige Rezept.

Und für nicht-Wissende hier noch schnell die Wikipedia-Erklärung:

“Ein Burrito (span. für kleiner Esel) ist ein Gericht aus der texanisch-mexikanischen Küche.
Er besteht aus einer weichen Tortilla, in die unter anderem Hackfleisch, Bohnen, Reis, Tomaten, Avocado oder Käse eingewickelt werden. Dazu wird manchmal auf die Teigrolle grüner Salat und saure Sahne gegeben. Durch seine Einfachheit im Verzehr ist der Burrito in vielen Fast-Food-Restaurants, insbesondere in den USA, eine beliebte Speise. Burritos werden schon fertig gefüllt und gerollt serviert”.

Weitere Gerichte zur Frühlingsdiät

Related posts:

  1. Chili con Carne, Frauen- und männerspezifisch zubereitet: Frühlingsdiät-Rezepte nebst Bildern
  2. Frühlingsgefühle mit der Frühlings-Diät
  3. Gefüllte Paprika in der Frühlingsdiät – bulgarisches Rezept mit Bild
  4. Frühlingsdiät: Abnehmen mit kleinen Bohnen
  5. Abnehmen mit überbackenem Käse und gebräunten Semmelbröseln – ist das noch eine Frühlingsdiät?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation