Rasenmäher und Laubsauger – elektronische Petition gegen Lärm und für gesunde Arbeit

Mal wieder ein merkwürdiger Beitrag – aber wer weiß schon, dass, und wo in unsererem Staat Petitionen eingereicht werden können – bequem und online. Hierzu gleich mal ein Beispiel:

Noch bis zum 23. Dezember 2008 kann die folgende Petition mitunterzeichnet werden:

Mit der Petition wird ein besserer gesetzlicher Schutz der Umwelt beim Einsatz von Rasenmähern und sogenannten Laubsaugern gefordert.

Begründung

Ich fühle mich durch den Lärm …  belästigt. Nachdem das Rasenmähen fast vorbei ist, beginnt der Laubsaugerlärm.
Es tut mir weh, wenn ich mir vorstelle wieviel fossile Energie durch das Rasenmähen mit Motor- und Elektromähern und durch Laubsauger vergeudet wird. Deshalb schlage ich vor, das Rasenmähen nur noch mit Handmähern und Solarmähern zuzulassen. …

Laubsauger bitte ich ganz zu verbieten, schließlich gibt es dafür genug mechanische Geräte. Die gesunde Arbeit des Fegens sollte nicht durch … Maschinen ersetzt werden dürfen.

Deutschland sucht händeringend nach gesunder Arbeit und hier wird sie durch mitweltschädigende Maschinenarbeit verdrängt. Die Belästigungen treten in großem Umfang auf und betreffen viele Menschen. … Es ist auch ein Beitrag zur Kostensenkung im Gesundheitswesen durch die zu erwartende Lärmreduzierung, die Reduzierung der Schadstoffe und zur Verbesserung des Lebensmittels Luft.

Das schöne an der online-Petition: Man kann sie in ein ganz normales Forum einstellen und wird von ganz normalen Mitbürgern belehrt, wie ihnen die Petition gefällt. Petetenten habens nicht leicht…

Und wenn dann noch der Einwand kommt, dass auch Hand-Rasenmäher ganz schön laut sein können, und die Frage nach dem Kalorienverbrauch beim Rasenmähen, also dem Fitness-Effekt bei Rasenmähern mit verschiedenem Antrieb, dürften die Entscheider es nicht einfach haben.

Das schöne “Fachwerkstädtchen” Idstein, das mittlerweile aus allen Nähten platzt und expandiert, hatte ja auch mal einen Straßenfeger.

Der hat jetzt ein Denkmal, aber der Lärm von Staubgebläsen, Laubsaugern und anderem “Kleingerät” wird auch hier nicht diskutiert.

Meiner persönlichen Erinnerung nach war Harry in Wirklichkeit meist etwas vorübergebeugt und nicht so gerade aufgerichtet – aber wer will das jetzt noch objektiv beurteilen?

Letztlich ist so etwas schon eine politische Frage, und wir wissen ja, wie es um die Kultur der politschen Diskussion hierzulande bestellt ist.

Related posts:

  1. Spekulationen mit Nahrungsmitteln sind gesetzlich zu verbieten
  2. Arbeit als Medizin, Arbeit auf Rezept?
  3. Gesunde Ernährung: Gesunde und weniger gesunde Fette
  4. Der gesunde Speiseplan: Ernährungsmedizin und Gruppendynamik
  5. Abnehmen durch Arbeit

9 Kommentare zu “Rasenmäher und Laubsauger – elektronische Petition gegen Lärm und für gesunde Arbeit”

  1. Ja diese Laubsauger (eigentlich Bläser) sind wirklich nervend laut. Und dabei ist es wirklich keine große Arbeit Laub zusammen zu fegen. Ganz gut geht es wenn es geregnet hat.

    Ach ja klar und natürlich hilft es beim Abnehmen ;-)

    Lieben Gruß
    Lutz Balschuweit

  2. Genau so sehe ich das auch.

  3. hallo lärmgeplagte,

    ich wohne in einem haus, in welchem der hausmeister fast jeden tag mit diesem ding den weg fegt. Ich plane eine website, um die menschen aufzurufen, sich gegen die benutzung der laubsauger( eigentlich pusten sie ja und saugen nicht) stark zu machen. Diese scheißdinger hätten meiner meinung nach nie genehmigt werden dürfen. Für mich ist es eine starke verschlechterung meiner gesamten lebensqualität. ich würde diesen terror nichtmal für 100 euro weniger miete im monat in kauf nehmen.

    die websiten-domain gehört mit schon, aber ich weiß noch nicht, wie ich die website aufbaue.

    grüße
    vera

  4. @ vera: Da hast du ja noch mal eine interessante Domain ergattert ;-) Viel Glück damit.
    Vielleicht installierst Du dort ja auch ein Blog?
    Dauert zwar länger als 5 Minuten, das zu installieren, aber sowieso musst Du Dich dabei ein wenig einarbeiten.

  5. Ich hasse auch den Lärm von “Laubpustern” und Rasenmähern sowie weiteren Geräten. Ich finde deine Idee sehr gut.
    Bei mir wird immer am Samstag morgens um 8 (!!) Uhr schon gemäht und der Laubpuster benutzt. (Laubpuster deswegen weil er nichts einsaugt). Um diese Zeit beginnen alle Nachbarn Rasen zu mähen und etc.
    Die Handrasenmäher kann man gut für einen kleine Rasen einsetzen. Es gibt mehr als genug Rasenmäher, die leise arbeiten.

  6. Wo das Problem ist mal kurz das Laub zusammen zu fegen, verstehe ich nicht. Gut ohne Rasenmäher wirds dann schwierig, aber dann bitte nicht am Wochenende morgens um 8Uhr.

  7. Was habt ihr denn für Nachbarn bitte? Wer fängt denn um 8 Uhr morgens an Rasen zu mähen??? Also da würde ich mich auch gestört fühlen, keine Frage. Allerdings kann man dagegen nichts machen und man muss es leider mehr oder weniger in kauf nehmen! Man könnte höchstens versuchen den Nachbarn klar zu machen, dass es nicht wirklich schön für einen ist, abe das wars auch.

  8. [...] Dafür(?) soll ihm jetzt ein Denkmal gesetzt werden – ob er das so gewollt hätte? (Nachtrag: Hier gibt es inzwischen ein Foto der [...]

  9. […] nehmen, zum Besen greifen und streetwork machen. Doch, machmal bekommen solche Leute sogar ein Denkmal, […]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation