Ideen zum Re-Design: Sagt Eure Meinung!

In einigen Kommentaren ist schon eine gewisse Spannung auf das kommende Re-Design ausgedrückt worden.

Vielleicht hat ja der Eine oder Andere auch Vorschläge und Ideen, was das “Feeling” des Blogs betrifft.

Auf einer älteren Testseite fand sich noch ein Farbschema:

und ein Link: Farbtheorie. Dort hieß es, durch das Farbschema würden Gefühle vermittelt, Monochrom hat eine andere Wirkung als grelle Kontraste.

Bei den Farben geht z.B. es um Text, Link- und Hintergrundfarben, die nicht nur einigermassen harmonieren sollen.

Das ganze mus natürlich noch zur Fressnet-Hauptseite, die es auch noch gibt, passen…

Mit dem Bild der Mohnblüte im Header hatte ich hier “plötzlich” recht kräftige Farben.

Ein wechsebares Header-Bild hat den Vorteil, dass es Stimmungen und Jahreszeiten angepasst werden kann.

Die Bloglogofrage

Das Bloglogo soll ja eine Art “Markenzeichen” sein. Ob dieses hier den LeserInnen überhaupt gefällt, habe ich noch gar nicht gefragt.

Dieses Logo hat den Vorteil eines 3-D-Effekts, der mit keinem Graphikprogramm erzeugt werden kann, und wahrscheinlich einen hohen Wiedererkennungseffekt. Andererseits wirkt es vielleicht zu “hausbacken”, ist “selbstgemacht” vielleicht nicht so ganz “in”?

Momentan ist es relativ “primitiv” ins headerbild eingebaut, hier lässt ich sicher eine elegantere Lösung finden.

Eine Alternative wäre natürlich so etwas:

“Hauptsache gespiegelt”?

Was meint Ihr?

 

Nachtrag:

Das Logo auf der Hauptseite sah bisher so aus:

Nun habe ich es einmal mit einem – noch etwas improvisierten-
Entwurf versucht, der das “Keramiklogo” verwendet:

So ganz harmonisch ist das alles noch nicht…

Ende Nachtrag

 

Sidebar, Blogroll, Werbung

… ist der nächste Themenbereich, der offene Fragen aufwirft.

Eine wirkliche Blogroll mit Links zu anderen Blogs hat immer etwas willkürliches – man muss sich entscheiden, welche Blogs hineinkommen. Wie umfangreich diese gestalten, wen hineinnehmen – das sind Fragen, die wohl doch gelöst werden müssen.

Werbung kann, muss nicht sein.

Sehr nachteilig: Sie bringt unerwünschte Inhalte hinein, etwas Anzeigen, die “Zehn Kilo Gewichtsabnahme in acht Wochen” versprechen.

Optimal wären einige Sponsoren und der Weg über 125 x 125 – Banner, vielleicht.

Abgesehen von solchen Wunschträumen könnte man, wenn sich mehrer Blogs zusammentun, über solche Banner eine Art fortgeschrittenen Linktausch organisieren.
Bleibt die Frage: Wer ist daran interessiert?

Usability

Vor einer guten Weile hatte ich ernsthafte Hardwareprobleme und musste mit einem antiken Computer mit 166-er Prozessor und wenig Arbeitsspeicher auskommen.

Dabei ist festzustellen, dass es Seiten gibt, die auch ein “schwacher Computer” problemlos darstellen kann; andere hatte ihn regelrecht in die Knie gezwungen. Von daher finde ich, sollte der Ressourcenbedarf sich in Grenzen halten.

Soweit in Kürze einige erste Gedanken zum Re-Design. Über weitere Anregungen per Kommentar oder e-mail würde ich mich freuen.

Related posts:

  1. Rettungsringe, abnehmen, “Ich will so bleiben, wie ich bin”, Bodystyling, Diät oder Design?
  2. Weihnachtsgeschenk-Ideen für Mollige, die abnehmen sollen
  3. Aus globalen Gründen: Ihr könnt Eure Fernreisen stornieren
  4. Ideen für neue Diät-Abnehmen-Umfrage
  5. Schokoladengenuss oder Abnehmtipps?

5 Kommentare zu “Ideen zum Re-Design: Sagt Eure Meinung!”

  1. Unbedingt das alte Logo behalten, eher mit den Farben im Logo spielen. Den Grafiker mal machen lassen. Ihm dann sagen was gar nicht geht, und einen guten Kompromiss finden. Werbung nur, wenn sie auch etwas einbringt, sonst lenkt sie nur ab. Weniger ist mehr.
    Gruß
    Mike

  2. Na, der Hinweis “Unbedingt” ist ja eindeutig. Danke!

    “Das Alte” ist ja immerhin einigermaßen unverwechselbar,
    und wandelbar. Gerade hat Michael an anderer Stelle
    http://fressnet.de/blog/?p=826#comment-35069

    in einem ähnlichen Sinn kommentiert.
    Zwei unabhängige Meinungen, das ist doch schon
    Gold wert!

  3. Unabhängig vom Design:
    Ein PDA-Plugin erleichtert die mobile Lektüre des Blogs ungemein ;-)
    -Unerwünschte Werbung läßt sich blockieren.
    -Bloß nicht so ein zweinulliges Logo…

  4. @ Christoph:
    Da siehst Du, wie begrenzt meine Vorstellungskraft ist. Weil ich selbst unterwegs kein Internet habe (n will) …
    Gut, dass Du es sagst ;-)

    Werbung wird sich zeigen,

    und Logo bleibt aus Keramik.

  5. Stimmt, da hat Christoph recht, ich lese unterwegs auch immer auf´m Handy mit dem mobile-Reader von Google.

    Da wird alles gefiltert und auf Mobilstandard gewandelt.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation