Zitruspresse

Sie steht hier etwas unbeteiligt herum, was sie auch den größten Teil ihres Lebens tut – zu ihrer eigentlichen Aufgabe kommt sie kaum noch, da Orangen nur noch selten in größerem Umfang gekauft werden, (der O-Saft im Kühlregal ist ihre ärgste Konkurrenz) und wenn, meist als Müsli-Zusatz enden.

Für einen Mehrpersonenhaushalt mag sie die richtige Wahl sein; um mal eben ein Glas frischen O-Saft zu machen, ist das Spülen doch überproportional lästig.

Ein paar Spritzer Zitronensaft lassen sich auch von Hand aus der aufgeschnittenen Zitrone gewinnen, sollte der Rest der Zitrone saftmäßig verwertet werden, gibt  es noch den Deckel des Schüttelbechers – die Zitronenschale der ungespritzten Zitrone darf schließlich ihr Aroma an einen Essig abgeben.

 

Zitronenbild mit erhöhtem Kontrastumfang

Die Hedonistin hat unter dem Titel "Alte Liebe – neues Glück" eine recht große, saftbartaugliche mechanische Zitruspresse vorgestellt und ihre LeserInnen gefragt, wie sie Zitronen auspressen; so kam dieser Artikel, der gleichzeitig Bestandteil der Serie "Kleine Küchenhelfer" ist, zustande.

Related posts:

  1. Schnelle Spinatsuppe, kalorienarm; Rezept und Bild
  2. Gerolsteiner Moment Weißtee & Birne vs. Selbsgemacht Gelber Tee & Johannisbeere
  3. Scharfe Kartoffelplätzchen ohne Ei, glutenfrei

5 Kommentare zu “Zitruspresse”

  1. Ich steh grad irgendwie völlig auf der Leitung: Zitronen im Deckel des Schüttelbechers pressen???

    (An Essig hab ich mich noch nie versucht, ich glaub, das sollte ich ändern. Danke für die Anregung!)

  2. Mit Schüttelbechern habe ich mich noch nicht weiter auseinandergesetzt, weil mir dieses Teil, das ich schon über 30 Jahe benutze, bisher völlig ausgereicht hat.

    Worum es sich bei dem “No-Name-Produkt” genau handelt, wird hoffentlich mit dem folgenden Bild erklärt:

    Schüttelbecher

  3. Ach, so ein Schüttelbecher … Ich hatte in Richtung Werkzeug für Schüttelkuchen gedacht, also völlig in die Irre. :-)))

  4. Also, jetzt steh’ ich auf der Leitung: Kuchenschüttler??? ;-)

  5. [...] Artikel: Zitruspresse [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ernst: Dieser Brotaufstrich klingt auf den ersten Blick sehr lecker. Doch Leider fehlen für mich...
  • ClaudiaBerlin: Guter Rant! Vor allem die Idee, die Zielgruppe des Textes ganz klar zu...
  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...

Rubriken

Archive

Motivation