Rad fahren oder Rad fliegen?

Da dürfen wir gespannt sein, ob das fliegende Fahrrad,  paravelo genannt, es bis zur Serienreife packt.

 

Mit so einem Teil zu fliegen, wär mir ja viel zu gefährlich – faszinierend finde ich jedoch die Möglichkeit, mit einem motorbetriebenen Propeller auf einem Anhänger für Vortrieb zu sorgen – wenn es auch ziemlich laut knattern würde.

Wie wär es mit einer kleineren Ausführung für den Gepäckträger?

Die jungen Konstrukteure suchen bei Kickstarter noch viel Unterstützung…

Related posts:

  1. Das Gefühl, bei Tempo 100 zu fliegen und andere Konzepte und Rezepte des gehobenen Minimalismus
  2. Abnehmen im Urlaub, Diät in den Ferien – abspecken in der Freizeit?
  3. Denkfehler im Diäten-Dschungel
  4. Agrarkrise, Ernährungskrise und die Phantastischen Neuen Maultaschen
  5. Kaffee-Zubereitung und Ausschank: Einarmige Banditen und unschuldige Techniker #echtfairekaffeeliebe

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation