Kartoffelklöße von gekochten Kartoffeln – bewährtes Rezept mit Bildern

Was kann es schöneres zu Essen geben, als einen Braten, ein Gulasch mit hausgemachten Knödeln?
Nun, die Frage mag jeder beantworten, wie er will, sie ist ja auch nur rhetorisch gemeint. Unbestritten ist, dass Kartoffelklöße zum Besten der Deutschen Traditionsküche gehören, und wer sie mag und selbst zubereiteten kann, für den erhöhen sie doch ein gewisses Glücksgefühl.
Deshalb gibt es hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung von selbst gemachten Kartoffelklößen, und die Zeiten der Fertig-Klöße aus der Tüte (oder der Gefriertruhe) sind vorbei ;-)

Die Prozedur beginnt mit gekochten Pellkartoffeln vom Vortag, die gepellt und durch die Kartoffelpresse gegeben werden. Pellkartoffeln, durchgepresst
Mehl, Ei und Gewürze kommen hinzu. Die Zutaten für den Kartoffelkloß-Teig, noch unvermengt

- nach diesem Rezept, das in einer Familientradition weitergegeben wurde und hier – handschriftlich – im Hauskochbüchlein festgehalten worden ist:

Rezept Kartoffelklöße, handschriftlich

Rezept: “Kartoffelklöße á la Helene”

  • 1 kg Pellkartoffeln
  • 1 Ei
  • Salz, Muskat, Majoran
  • Mehl

mischen, eventuell Mehl dazu, wenn der Teig zu feucht ist. In kochendes Salzasser geben, dann nur ziehen lassen bis die Kartoffelklöße schwimmen (ca. 15 Min.).

Natürlich gilt es, den Teig noch zu gleichmäßigen Kugeln zu formen.
Hier hat der Teig 10 Klöße ergeben, mit einem vernünftigen Durchmesser.
Kartoffelklöße vor dem Kochen
Die Klöße versinken im Heißen, nicht mehr kochenden Wasser. Mit sprudelnd kochendem Wasser bekommt man wahrscheinlich eine recht nette Kartoffelsuppe, aber keine Kartoffelklöße. Kartoffelklöße im siedenden Wasser
Nach der gegebenen Zeit begeben die Kartoffelklöße sich an die Wasseroberfläche und können abgeschöpft - Kartoffelklöße im siedenden Wasser, schwimmend

- und serviert werden. Sehr schön zu erkenen sind hier die Majoran-Blättchen, die den Kartoffelklößen ihren unverwechselbaren Geschmack geben.

Kartoffelklöße mit Gulasch, kurz vor dem Verzehr

Die Zubereitung war, bei entsprechender Vorbereitung der Zutaten und Küchengeräte, gar kein Problem, keine “Arbeit” im herkömmlichen Sinne.

Und es schmeckt.

Die Kartoffelklöße: Schmecken sichtlich

Zwei bis drei Kartoffelklöße sind übrigens – eine nette Vorspeise und Nachspeise vorausgesetzt – völlig ausreichend, die angegebene Menge könnte also auch für vier Personen reichen.

Gedeckter Tisch mit Kartoffelklößen, Gulasch, Rotwein

Im entsprechenden Ambiente waren diese Kartoffelklöße also ein veritables Sonntagsessen. Der passende Rotwein kann, muss aber nicht sein.

Nochmals vielen Dank an Hartmut, der hier auch schon im Zusammenhang mit den gefüllten Paprika “aufgetreten” ist!

Related posts:

  1. Maismehl-Pizza – Hefeteig mit Maismehl
  2. Locker bleiben beim Vollkornbrot – Das Ende der Weißmehlbäckerei
  3. Diätplan zur Reisdiät, Rezepte mit Bildern
  4. Wie viele Kalorien haben Kartoffeln? Salzkartoffel, Pellkartoffel, Pommes und andere Kartoffelprodukte
  5. Mein Ultimatum zu: Kulturkrisen, Modernes Essen, Bäume und Klima, Cashew-Boom, Schnelle Suppe

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation