Tofu-Zucchini-Tomaten-Sauce an Vollkorn-Linguini

Es gibt bei diesem Rezept-Titel wenig zu erläutern – dafür sorgt auch das Foto. Radikal schlicht ist es vielleicht nicht, aber ein gutes und günstiges Rezept allemal.
Bei den Food-Bloggern finden sich ähnliche, wenn nicht interessantere Rezepte – so auch etwas mit Linsen-Tomatensauce an Pasta.

 

Einfache, schlichte Rezepte haben mehr Bedeutung, als Viele glauben: Anders ist der Effekt der “nachhaltigen Sättigung” bei moderater Kalorienzufuhr meines Erachtens nicht zu haben.
Diäten, hier “Nudeldiät”, verlieren so den Schrecken, der unter dem gespenstischen Titel “Verzicht” umhergeistert.

Wer die Portionsdiät praktiziert, trägt unter “Eiweiß” eine Portion ein (Tofu), bei Gemüse 2 Portionen /Tomate und Zucchini) und je nach dem eine oder zwei Portionen Kohlenhydrate – die Nudeln eben.

Related posts:

  1. Vollkorn-Dinkel-Fussili auf die einfache Art
  2. Linguini-Geheimnis-Verrat – Nachwachsende Strohhalme – Tomaten und Rassismus – Klöckner und Özil
  3. Rezept Reispfanne mit Zucchini, Kohl und Putenbrust, selbstgemachte Tiefkühl-Fertiggerichte
  4. Rezept: Paprikapfannkuchen aus Vollkorn-Dinkelmehl, mit frischer Chili
  5. Grüne Sauce, Kartoffeln, Ei: Rezept mit Bild

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...

Rubriken

Archive

Motivation