Bauchgefühle sind Ansichtssache…

“1,500 total views” vermeldet die Blog-Statistik zum Artikel “Eine Frau ohne Bäuchlein kann keine Venus sein”, und die zwei Frauen, die ihn kommentiert haben, vermelden, dass sie viel für ihr Sixpack tun, mithin indirekt, dass “Bäuchlein” nicht so ganz ihr Ding , und ganz indirekt, dass Venus nicht ihr Vorbild ist. Tatsächlich ist Venus (oder Aphrodite) nur eine unter vielen “Vertreterinnen” der Frauen im Olymp,

und Frau kann sich natürlich mit vielen anderen Göttinnen und weiteren Figuren identifizieren; natürlich muss es nicht immer die Göttin der Schönheit sein, und glücklicherweise identifizieren sich auch nicht alle Männer mit Adonis ;-)

Es gibt sogar eine kleine, feine Liste der Göttinnen, darin findet sich unter “Isis” dieser Eintrag:

“Oldest of the Old ~ Egyptian Creatrix ~  Giver of Life ~

(Ägyptisch) Tochter von Nut, dem sich über alles wölbenden Himmel und dem kleinen Erdgott Geb. Lehrte die Frauen, das Korn zu mahlen, Flachs zu spinnen, Kleider zu weben und die Männer so zu zähmen, dass man mit ihnen leben konnte.

Lebte mit ihrem Bruder Osiris zusammen.”

Was wir in diesem Zusammenhang wissen sollten:

Bis in das 4. Jahrhundert hinein war Köln eines der wichtigsten Zentren der Isis-Verehrung nördlich der Alpen. Die Kirche St. Ursula steht am Ort eines früheren Isis-Heiligtums und symbolisiert damit eine Kontinuität in der Verehrung weiblicher Heiliger. Wie sich die Legende der Heiligen Ursula in Köln bis hin zur Erhebung Ursulas zur Stadtpatronin entwickelte und welcher Art der Einfluss von Frauen auf die Religion in Köln war sind wichtige Aspekte dieser Führung.

Wer also am 12.März, 15.00 Uhr in Köln ist, kann an der Führung des Frauengeschichtsvereins teilnehmen.

Bauchgefühle sind Ansichtssache – das ist natürlich nur eine These. Wer will, kann versuchen, sie nachzuempfinden. Einerseits kommen Gefühle aus dem Bauch, andererseits ruft der Anblick eines Bauchs unweigerlich Gefühle hervor…

Warum wohl sonst kursieren so viele Bauch-Bilder im Internet?

Beispiele: Pixelo, piqs.de, piqs.de

Beiträge mit “Isis”:

Mit fressnetten Adventsgrüßen…

Alles verändert sich, sowieso

Related posts:

  1. Wovon Frauen wirklich träumen…
  2. Frau am Kochtopf, Mann als Ernährer
  3. Weltweite Verdoppelung der Adipositas seit dreissig Jahren
  4. Ein Diätplan für einen Mann
  5. Emanzipation – von wem oder was?

2 Kommentare zu “Bauchgefühle sind Ansichtssache…”

  1. Hallo! Das Thema finde ich also echt sehr interessant. Natürlich man kann tausende Bauch-Bilder im Internet finden und das wirkt meiner Meinung nach sehr deprimierend. Will keine perfekte Figuren mehr sehen, es ist einfach unmöglich perfekt auszusehen und das ist das Problem.

  2. Nun ja – dass man sich Andere zum Vorbild nimmt, ist in der einen oder anderen Lebensphase wohl nicht vermeidbar.

    Bloß auf Dauer kann es unzufrieden machen.

    “… es ist einfach unmöglich perfekt auszusehen”
    - na ja, aber dann bitte kein Problem daraus machen ;-)

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation