Tödliche Kohle

“Fair Trade” gibt es für Rosen, für Kaffee, Kakao, Zucker und anderen “Kleinkram”.
Wie wäre es mit “Fair Trade” für Kohle?


Schon heute ist Kolumbien nach Angaben des Statistischen Bundesamtes der zweitwichtigste Lieferant von Steinkohle für deutsche Kohlekraftwerke, denn das schwarze Gold aus Kolumbien ist günstig: Eine Tonne Kohle aus Kolumbien kostet rund 85 Euro. Zum Vergleich: Aus USA, dem drittgrößten Importeur, kostet die Kohle rund 117 Euro. Deutsche Steinkohle ist so teuer, dass sie aktuell mit fast 90 Euro bezuschusst werden muss, ohne Subventionen wäre sie nicht verkäuflich.

In der Region Catatumbo im Nordosten Kolumbiens lagern vermutlich 300 Millionen Tonnen Steinkohle unter dem Urwald, können im Tagebau abgebaut werden.

Die Menschenrechte werden dort beim Rohstoffabbau grob missachtet. Ein Anwältin:

"Viele Verschwundene finden wir irgendwann tot auf. Wir finden ihre Leichen in den Flüssen, verbrannt, gefoltert. Oft werden sie wie Guerilleros gekleidet, damit es so aussieht, als handele es sich um Aufständische."

Und:

Nach Angaben der Bauernorganisation Ascamcat in Catatumbo wurden allein in den vergangenen fünf Jahren mehr als 10.000 Kleinbauern getötet und 130.000 zwangsumgesiedelt. Bis heute sind solche Verbrechen zu 98 Prozent unbestraft geblieben, sagt die Menschenrechtlerin Julia Adriana Figueroa.

Der ganze Bericht bei der Deutschen Welle

Related posts:

  1. Bio-Roh-Rohrzucker Extrafair
  2. Fair Trade – Blogkarneval
  3. Die Erdbeer-Pflückmaschine kommt
  4. Olivenöl-Test: Zu teuer = Ungenügend
  5. Fair Trade – bezahlbar und sozial?

Ein Kommentar zu “Tödliche Kohle”

  1. [...] Beitrag: Kohle aus Kolumbien [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, …..ich hatte Zeit, Deinen wunderbaren Artikel zu lesen. Er macht...
  • C. Schulze: Auch, wenn diese Kommentare schon recht lange her sind, möchte ich doch etwas dazu...

Rubriken

Archive

Motivation