Lena bei den Pfadfinder? Hoffnung für dicke Kinder!

Lena ist – Rücktritt des Bundespräsidenten, der mit der Forderung nach besteuertem Flugzeug-Sprit gescheitert ist hin oder her – momentan das Top-Thema. Und das wird so bleiben, denn “Raab greift nach der Macht : Lena? Sichi! Aber nicht für immer!‎”. Aber zurück zum Thema: Pfadfinder.

Danke für den Tipp an Leo, der wusste, das es sich bei dem Tattoo von Lena um eine Ritterlilie handelt, das Zeichen der Pfadfinder..

So war’s zu lesen beim Meinungs-Blog, und da hätte ich die Meinung, dass die Pfadfinder ….

Nein, das ist nicht Lenas Lippenstift... Oh, das tut weh:

Ich schlage zudem das hier [Graphik: Ritterlilie]  als das heilige Symbol der Lenaisten vor. Die Ritterlilie, das Zeichen, … [Quelle]

Eigentlich wollte ich ja die Kurve vom Tatoo zu den Pfadfindern und ihren Tugenden kriegen, und anmahnen, dass die Kids auch Kid-Gruppen, etwa Pfadfinder, junge Naturfreunde, und so Manches darf und soll und will man ja nicht nennen, brauchen.

Und wollte sagen, dass die Pfadfinder mit ihren Tugenden und ihrem Einsatz es auch rundlicheren Kindern ermöglichen könnten, sich vom  Elternhaus abzulösen (bei Roland Koch war es die Junge Union)…

Aber dann das:

Dicke, rosa Mädchenwangen, Schlabberpulli, Kuschelschal, verträumter Blick …

So artig lernte … Lena Meyer-Landrut (18), im französischen Kloster Taizé. Bilder unserer Lena im Sommer 2008, … Je mehr wir über ihre Vergangenheit erfahren, desto geheimnisvoller erscheint das Supermädchen aus Hannover. Wie 14 weitere Teilnehmer des jugendpastoralen Zentrums „Tabor“ in Hannover machte Lena damals eine Pilgerfahrt in das Meditationskloster von Taizé, … schrubbte Böden in der Putzkolonne, … nahm bei Honigkuchen und Tee an Gesprächskreisen und Gottesdiensten teil.

Das war ein Zitat aus einem Artikel von Caroline Rosales in der BZ.

Ja, und ich gebe es ja zu, und eigentlich hat Fressnet es nicht nötig, sich an diese “Celebretiy-Stories”  anzuhängen.
Trotzdem, jetzt ist es heraus, dass auch Nena am Thema abnehmen nicht einfach so vorbeigegangen ist.

Und von politischen Themen halten wir uns hier lieber fern. Weil die Forderung nach der Besteuerung von Flugbenzin, da hat ja schon jemand gesagt, dass die “populistisch” war. Was ja auch nur ein Nachtreten war, um die Flughafen-, Flugzeug-, und Tourismus- und Energielobby zu bedienen.

Related posts:

  1. Sorgen wegen Lena Meyer-Landrut
  2. Umworbene Kinder – Kein Stopp bei der Werbung
  3. Kopiergeld für Internetautoren: Klage?
  4. Aus globalen Gründen: Ihr könnt Eure Fernreisen stornieren
  5. Die ethisch korrekte Diät: Ökologisch und tugendhaft

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.
  • Asia: Ingwer ist auch in der asiatischen Küche sehr beliebt. Es gilt auch als ein sehr...

Rubriken

Archive

Motivation