Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen: Prävention ist ohne neue Gesundheitspolitik zwecklos

Im Kampf gegen Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen greifen die Präventionsangebote nach Ansicht eines Experten viel zu kurz. Durch öffentlich geförderte Projekte könnten an Schulen und Kindertagesstätten höchstens „gesunde Inseln“ geschaffen werden, sagte der Leiter der Abteilung Humanernährung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Manfred Müller.

Das sind war starke Worte, aber, wie Manfred Müller sich eine flächendeckende Ausweitung der (welcher eigentlich?) “gesunden Inseln” vorstellen könnte, erfahren wir in diesem Artikel nicht wirklich…

„Wir müssen als Gesellschaft darüber nachdenken, was uns Gesundheit wert ist“, sagte Müller. Bei dem Thema müsse ein ähnlicher Konsens über dessen Bedeutung erreicht werden wie im Umweltschutz. Der Wissenschaftler beklagte grundlegende Versäumnisse im deutschen Gesundheitssystem.

Dazu gehört offenbar auch die erschütternd schlechte Datenlage: “Dass die Entwicklung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen hierzulande nicht regelmäßig untersucht würde, sei eine „Schande“.”

Related posts:

  1. Adipositas, das Experten-Netzwerk und eine Wertediskussion
  2. ADHS und eine Pädagogik, die zu verstehen versucht
  3. Diät-Sadismus, Gesundheitswahn und Fitness-Kult
  4. Wissen über Depressionen bei Kindern und Jugendlichen
  5. Kid`s Skills oder “Ich schaff’s” – Motivation für Motivatoren, 15 Schritte zur Verhaltensänderung bei Kindern und Jugendlichen

Ein Kommentar zu “Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen: Prävention ist ohne neue Gesundheitspolitik zwecklos”

  1. “Bei dem Thema müsse ein ähnlicher Konsens über dessen Bedeutung erreicht werden wie im Umweltschutz.”

    na hoffentlich nicht! der Umweltschutz wird doch null beachtet, sonst hätten wir die drecksschleudern auf autobahnen ohne tempolimits, kohlekraftwerke und den ganzen andern mist doch nicht mehr

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...
  • Peter: Hallo Klaus-Peter, ich lese mich grade durch die neuen Teilnehmer bei Meike durch die...
  • Timo: Die nusshaltigen Tempeh sehen super aus. Da bekomme ich richtig Appetit.

Rubriken

Archive

Motivation