Guerillas am Kochtopf

Bei einem Fünf-Gänge-Menu mit rund 25 EURO dabei sein, nette Leute kennen lernen, dabei den Reiz des Verbotenen erleben – leicht subversiv und “ganz privat” – hört sich doch ganz nett an.

Im Chezuli-Gourmet-Blog finden wir den Artikel “Die Gourmet-Guerilla” mit weiteren Anleitungen für die subversive Aktion 😉

Wobei – um den Hauch der Illegalität zu entschärfen – noch erwähnt sei, dass es sicherlich nicht verboten ist, mit Freunden zusammen zu essen, selbst wenn die dabei einen Briefumschlag mit einer Spende überreichen.

Related posts:

  1. Anleitungen fürs Abnehmen
  2. Blogger brauchen "Danke"
  3. Blog-Müdigkeit – Nicht die Spur, oder doch?
  4. Das Beste vom Einfachen, Krill und Das Schaf als Zugtier
  5. Zeitlose Wahrheiten: Es gibt keine ideale Diät

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Sabrina: Schön, dass du bei der Bilanz dabei bist! Mit Spirulina und Algen zu experimentieren,...
  • ClaudiaBerlin: Mit all meiner fortgeschrittenen Lebenserfahrung kann ich sagen, dass das mit den...
  • Julia: Da hast du recht, was das Fermentieren angeht, bin ich Spätzünderin 😂
  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...

Rubriken

Archive

Motivation