Geschenke zum Valentinstag: Liebe, Glück und Schokoherzen

Der Klassiker – romantische Blumen zum Valentinstag – wird diesmal schlechte Karten haben: Zu viele konkurrierende Valentinstag-Geschenk-Ideen kursieren. Wie wäre es mit einem “Liebes-Zertifikat”?

Den Liebes-Test erfolgreich absolvieren, das Ergebnis ausdrucken und als Valentins-Liebesbeweis  (das Geschenk natürlich ansprechend verpackt)   überreichen – empfiehlt sich natürlich nicht, wenn das Ergebnis “Strohfeuer” lautet.

Schokolade am Valentinstag

Eine Alternative zur Valentinsturtelei unter Verliebt-Verheirateten gibt es in Japan:

Dort schenken an diesem Tag die weiblichen Angestellten ihren Kollegen und Vorgesetzten Schokolade. Dafür dürfen sie dann einen Monat später  weiße Schokolade als Gegengeschenk erwarten.

Blumen am Valentinstag

Das römischen Fest Lupercalia  am 15.  Februar war der Feiertag der röm. Göttin Juno. Schutzpatronin der Ehe. Junge Mädchen gingen an diesem hohen Festtag in den Juno-Tempel, um sich ein Liebesorakel für die richtige Partnerwahl zu holen.

Junge Männer aus dem einfachen Volk zogen an diesem Tag Lose, auf denen die Namen der noch ledigen Frauen standen. Die so gelosten Pärchen gingen miteinander aus und manche sollen sich so ineinander verliebt haben.

Die besseren Leute, die Aristokraten, fanden solche Zufallsbekanntschaften tugendlos und schenkten – ein Tribut an Juno – ihren züchtigen Gattinnen Blumen.

Rosen am Valentinstag

Ich sehe dich, Rose, halbgeöffnetes Buch,
es enthält Seiten genug,
das Glück zu beschreiben,
und niemand wird sie entziffern.
Zauber-Buch öffnet sich dem Wind und dem,
der es versucht
mit geschlossenen Augen zu lesen…
und Schmetterlingen, die verwirrt entgleiten,
weil sie schon Gedanken mit ihm teilten.
(Rainer Maria Rilke)

Wohlerleben jedenfalls ist der Meinung, dass man Rosen zur gegebenen Zeit verschenken sollte, dann, wenn sie natürlicherweise blühen.

Herzen am Valentinstag

Wer will, kann sich wie ein römischer Aristokrat benehmen und seine Matrone mit Blumen beschenken – fragt sich, ob das Geschenk auch von Herzen kommt. Ein Herz symbolisiert immerhin ein Herz…

Das Herz zum Valentinstag

Herzig sind selbstgemalte Herzen ja immer – und wer malt nicht gerne einmal mit Schokolade?

Related posts:

  1. Valentinstag: Parade von Blogs, die da was machen
  2. Das handgestrickte Vatentinstag-Wunsch-Geschenk
  3. Liebe geht durch den Magen – die orale Phase
  4. Die Liebe zur Schokolade, der Entzug und der Jo-Jo-Effekt
  5. Haferkekse – selbstgemachte, gesunde Alternative

8 Kommentare zu “Geschenke zum Valentinstag: Liebe, Glück und Schokoherzen”

  1. Da bist Du ja schon ganz nett früh mit der Information.

  2. Na ja, der Artikel ist noch nicht fertig – die Herzen sind zwar schon gebacken, aber noch nicht dekoriert…

  3. @Lutz Er meint halt rechtzeitig anfangen, könnte ja sein, dass der erste/die ersten Versuch(e) nicht unbedingt verschenktauglich sind… -)

  4. @ Nicole: Das ist jetzt der erste Versuch, im Bild: Und?
    Verschenktauglich?

  5. @équilibriste
    ach so ;-)

  6. @KP ach ja… Glück g’habt :-)

  7. Wir haben bei uns auch ein paar schlanke Valentinstags-Ideen zusammen gestellt. Unter anderem:

    - Statt Dinner zu zweit kann man doch auch mal einen Salsa-Kurs besuchen. Ganz nach dem Motto: Salsa tanzen statt Salsa essen. Das verbrennt extra Kalorien und verschafft Körperkontakt

    - Zu Hause gemeinsam kochen statt in ein restaurant gehen. Man weiß so was drin ist und das Eis bricht auch schneller als zwischen 100 anderen Valentinspaaren

  8. [...] sich, richtige gestaltet, durchaus auch als Valentintagsgeschenk eignen. Wer jetzt noch nie ein Valentinstagsgeschenk bekommen hat (so wie ich), darf deshalb nicht [...]

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Lula: Habe mich gefreut, diese Seite zu finden – Danke für Deine Arbeit, Deine Gedanken....
  • Kara: Mich würde interessieren, wie hoch das Guthaben innerhalb der “Bio-Grundv...
  • Eugene: Wir benutzen privat eigentlich ausschließlich kaltgepresstes öl. zum kochen normales...
  • Evelin: Hallo Klaus-Peter, wieder eine Beitrag zum Nachdenken und Nachkochen. Ich werde mal den...
  • Marco: Hallo, anscheinend bin ich eine der wenigen Ausnahmen, aber bei uns zu Hause koche ich,...

Rubriken

Archive

Motivation