Übergewicht, Gemüse, Krebs

Ein Interview mit Professor Rudolf Kaaks vom Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg können wir in der Frankfurter Rundschau nachlesen.

Unbedenklich findet der Übergewicht keinesfalls:


Für Männer und Frauen gemeinsam sieht man häufiger Darmkrebs, vor allem im oberen Dickdarm, Nierenzellkarzinome und Speiseröhrenkrebs. Letzterer ist vor allem durch aufsteigende Magensäure bedingt, Reflux genannt, was bei Übergewichtigen häufiger vorkommt. Bei Männern steht auch der Prostatakrebs im Vordergrund. Hier muss man unterscheiden zwischen den aggressiven Formen und den sehr langsam wachsenden Tumoren. Sehr viele Männer im höheren Alter haben versteckt Tumore, die aber nie auffällig würden. Bei Übergewichtigen ist das Risiko für die aggressiven Formen deutlich erhöht.

Was die Prävention betrifft, hat der Professor leider auch nur das übliche Patentrezept zu bieten – sieht aber den gesundheitsfördernden Einfluss deutlich geringer als die Mehrheit heutiger Ernährungslehrer:

Vor zehn Jahren sah es noch so aus, als ob ein großer Verzehr von Obst und Gemüse das Risiko für einige Krebsarten um bis zu 50 Prozent senken kann. Diese Daten waren dadurch entstanden, dass man erkrankte Gruppen mit gesunden Kontrollgruppen verglichen hatte. Diese Studien waren stets retrospektiv, schauten also in die Vergangenheit. Inzwischen haben wir das anders gemacht. Große Gruppen mit rund 500.000 Menschen wurden für die europäische Epic-Studie gebildet. Sie wurden nach Ernährungsverhalten eingeteilt. Seitdem wird beobachtet, bei wem sich ein Krebs entwickelt. Und da konnte dieser Zusammenhang kaum nachgewiesen werden. Die fünf Portionen Obst und Gemüse waren im Bezug auf Krebs leider ein Hype, bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen sieht es allerdings positiver aus.

Na also. Was mit Curcuma ist, hätte ich noch gefragt, weil dessen Rolle ja kürzlich in der Portionsdiät so gefeiert wurde. Die Frage sollte ich vielleicht noch nachreichen.

Related posts:

  1. Fehlendes Problembewusstsein bei Eltern übergewichtiger Kinder
  2. Männergesundheit
  3. Adipositas, das Experten-Netzwerk und eine Wertediskussion
  4. Übergewicht und Bezug zum gleichgeschlechtlichen Elternteil
  5. Die gleiche Therapie bei Krebs und Adipositas?

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation